Lenovo Thinkpad S430 (german) User Guide Manual German

ThinkPad S430 Language

Download Lenovo Thinkpad S430 (german) User Guide Manual German

Sponsored links


Download Request Is In Process

Benutzerhandbuch - Page 1

Benutzerhandbuch ThinkPad S430

..

Zweite Ausgabe (Oktober 2012) - Page 2

Anmerkungen: Vor Verwendung dieser Informationen und des darin beschriebenen Produkts sollten Sie die folgenden Informationen lesen: • Sicherheit, Garantie und Einrichtung • Regulatory Notice • „Wichtige Sicherheitshinweise“ auf Seite vi • Anhang D „Bemerkungen“ auf Seite 159 Das Handbuch Sicherheit, Garantie und Einrichtung und die Regulatory Notice finden Sie auf der Website. Um sie anzuzeigen, rufen Sie http://www.lenovo.com/ThinkPadUserGuides auf und klicken Sie auf User Guides & Manuals (Benutzerhandbücher und andere Handbücher). Befolgen Sie dann die angezeigten ..

Inhaltsverzeichnis - Page 3

Inhaltsverzeichnis Wichtige Informationen . . . . . . . . . v Wichtige Sicherheitshinweise . . . . . . . . . . vi Situationen, die sofortige Maßnahmen erfordern . . . . . . . . . . . . . . . vii Sicherheitsrichtlinien . . . . . . . . . . viii Kapitel 1. Produktüberblick . . . . . . . 1 Positionen der Steuerelemente, Anschlüsse und Anzeigen des Computers . . . . . . . . . . . 1 Vorne . . . . . . . . . . . . . . . . . 1 Ansicht von rechts . . . . . . . . . . . . 4 Ansicht von links . . . . . . . . . . . . . 6 Ansicht von unten . . . . . . . . . . . . 7 Rückansicht . . . . . . . . . . . . ..

Benutzerhandbuch - Page 4

Sicherungs- und Wiederherstellungsoperationen durchführen . 62 Arbeitsbereich von OneKey Recovery Pro verwenden . . . . . . . . . . . . . . 63 Wiederherstellungsdatenträger erstellen und verwenden . . . . . . . . . . . . . . 65 Vorinstallierte Anwendungen und Einheitentreiber erneut installieren . . . . . 66 Fehler bei der Wiederherstellung beheben . . 66 Überblick über die Wiederherstellung unter dem Betriebssystem Windows 8: . . . . . . . . . 67 Auffrischen des Computers . . . . . . . . 67 Zurücksetzen des Computers auf die standardmäßigen Werkseinstellungen . . . . 67 Erweiterte S..

iii - Page 5

FCC-Konformitätserklärung (Federal Communications Commission) . . . . . . 149 Hinweis bezüglich der kanadischen Bestimmungen für Klasse B. . . . . . . . 150 Europäische Union - Einhaltung der Richtlinie zur elektromagnetischen Kompatibilität . . . 150 Hinweis bezüglich der deutschen Bestimmungen für Klasse B. . . . . . . . 150 Hinweis bezüglich der koreanischen Bestimmungen für Klasse B. . . . . . . . 151 Hinweis bezüglich der japanischen VCCI-Bestimmungen für Klasse B . . . . . 151 Hinweis bezüglich der japanischen Bestimmungen für Produkte, die an eine Stromversorgung angesc..

Benutzerhandbuch - Page 6

iv Benutzerhandbuch

..

Wichtige Informationen - Page 7

Wichtige Informationen Bei Beachtung der nachfolgend aufgeführten Hinweise wird Ihnen der Computer große Freude bereiten. Andernfalls kann es zu Hautreizungen oder Verletzungen kommen, oder am Computer können Fehler auftreten. Schützen Sie sich vor der vom Computer erzeugten Wärme. Wenn der Computer eingeschaltet ist oder der Akku aufgeladen wird, können die Unterseite, die Handauflage und andere Komponenten des Computers Wärme abgeben. Welche Temperatur erreicht wird, richtet sich nach der Systemaktivität und dem Ladezustand des Akkus. Ein längerer Hautkontakt kann sogar durch die..

Sicherheit, Garantie und Einrichtung - Page 8

Schützen Sie den Computer und die darauf gespeicherten Daten, wenn Sie ihn transportieren. Bevor Sie einen Computer mit einem Festplattenlaufwerk transportieren, gehen Sie nach einem der folgenden Verfahren vor, und stellen Sie sicher, dass der Betriebsspannungsschalter blinkt oder nicht leuchtet: • Schalten Sie den Computer aus. • Versetzen Sie den Computer in den Energiesparmodus. • Versetzen Sie den Computer in den Hibernationsmodus. Sie vermeiden damit Schäden am Computer und mögliche Datenverluste. Gehen Sie vorsichtig mit dem Computer um. Vermeiden Sie Erschütterungen des Co..

Situationen, die sofortige Maßnahmen erfordern - Page 9

Anmerkung: Diese Informationen enthalten Hinweise zu Netzteilen, Akkus und Batterien. Neben Notebook-Computern werden auch einige andere Produkte (wie z. B. Lautsprecher und Bildschirme) mit externen Netzteilen ausgeliefert. Wenn Sie über ein solches Produkt verfügen, gelten die Informationen zu Netzteilen für Ihr Produkt. Zusätzlich verfügen Computer über eine interne Knopfzellenbatterie, die die Systemuhr mit Strom versorgt, wenn der Computer nicht angeschlossen ist. Daher gelten die Sicherheitshinweise zu Batterien für alle Computer. Situationen, die sofortige Maßnahmen erfordern..

Sicherheitsrichtlinien - Page 10

Sicherheitsrichtlinien Befolgen Sie immer die folgenden Vorsichtsmaßnahmen, um das Risiko eines Personen- oder Sachschadens zu verringern. Service und Upgrades Versuchen Sie nicht, ein Produkt selbst zu warten, wenn Sie dazu nicht vom Customer Support Center angewiesen wurden oder entsprechende Anweisungen in der zugehörigen Dokumentation vorliegen. Wenden Sie sich ausschließlich an einen Service-Provider, der für Reparaturen an dem von Ihnen verwendeten Produkt zugelassen ist. Anmerkung: Einige Computerteile können vom Kunden selbst aufgerüstet oder ersetzt werden. Upgrades werden in..

Verlängerungskabel und verwandte Einheiten - Page 11

Wickeln Sie das Netzkabel niemals um ein Netzteil oder um ein anderes Objekt. Das Kabel kann dadurch so stark beansprucht werden, dass es beschädigt wird. Dies kann ein Sicherheitsrisiko darstellen. Achten Sie darauf, alle Netzkabel so zu verlegen, dass sie keine Gefahr für Personen darstellen und nicht beschädigt werden können. Schützen Sie Netzkabel und Netzteile vor Flüssigkeiten. Legen Sie Netzkabel und Netzteile beispielsweise nicht in der Nähe von Waschbecken, Badewannen oder Toiletten oder auf Böden ab, die mit Flüssigkeiten gereinigt werden. Flüssigkeiten können Kurzschl..

Hinweise zu Netzteilen - Page 12

Sicherheitsvorkehrung. Versuchen Sie nicht, diese Sicherheitsvorkehrung zu umgehen, indem Sie den Netzstecker an eine nicht geerdete Netzsteckdose anschließen. Wenn Sie den Stecker nicht in die Netzsteckdose stecken können, wenden Sie Sich an einen Elektriker, um einen zugelassenen Steckdosenadapter zu erhalten, oder lassen Sie die Steckdose durch eine andere ersetzen, die für diese Sicherheitsvorkehrung ausgestattet ist. Überlasten Sie niemals eine Netzsteckdose. Die gesamte Systembelastung darf 80 % des Wertes für den Netzstromkreis nicht überschreiten. Wenden Sie sich bei Fragen zu..

Allgemeiner Hinweis zum Akku - Page 13

Allgemeiner Hinweis zum Akku Gefahr Lenovo PCs enthalten für die Stromversorgung der Systemuhr eine Knopfzellenbatterie. Zusätzlich werden bei vielen tragbaren Produkten wie etwa bei Notebook-Computern aufladbare Akkus verwendet, um das System auch unterwegs mit Strom zu versorgen. Batterien und Akkus, die im Lieferumfang des Lenovo Produkts enthalten sind, wurden auf Kompatibilität getestet und sollten nur durch von Lenovo zugelassene Komponenten ersetzt werden. Öffnen, zerlegen oder warten Sie den Akku nicht. Beschädigen Sie den Akku nicht; schließen Sie die Metallkontakte nicht kur..

Erwärmung und Lüftung des Produkts - Page 14

Die folgende Erklärung bezieht sich auf Benutzer in Kalifornien, U.S.A. Informationen zu Perchloraten für Kalifornien: Produkte, in denen Mangan-Dioxid-Lithium-Knopfzellenbatterien verwendet werden, können Perchlorate enthalten. Perchloratmaterialien – Eventuell ist eine spezielle Handhabung nötig. Lesen Sie die Informationen unter www.dtsc.ca.gov/hazardouswaste/perchlorate. Erwärmung und Lüftung des Produkts Gefahr Computer, Netzteile und viele Zubehörgeräte erzeugen Wärme beim Betrieb und beim Aufladen von Akkus. Notebook-Computer können aufgrund ihrer kompakten Größe große..

Sicherheitshinweise zur elektrischen Sicherheit - Page 15

• Achten Sie darauf, dass der Computer nicht in Möbeln betrieben wird, um die Gefahr einer Überhitzung zu verringern. • Achten Sie darauf, dass die in den Computer hineinströmende Luft 35 °C nicht übersteigt. Sicherheitshinweise zur elektrischen Sicherheit Gefahr An Netz-, Telefon- oder Datenleitungen können gefährliche elektrische Spannungen anliegen. Aus Sicherheitsgründen: • Den Computer nicht während eines Gewitter verwenden. • Bei Gewitter an diesem Gerät keine Kabel anschließen oder lösen. Ferner keine Installations-, Wartungs- oder Rekonfigurationsarbeiten durchf..

Benutzerhandbuch - Page 16

Lasersicherheit Vorsicht: Bei der Installation von Lasergeräten (wie CD-ROM-Laufwerken, DVD-Laufwerken, Einheiten mit Lichtwellenleitertechnik oder Sendern) Folgendes beachten: • Die Abdeckungen nicht entfernen. Durch Entfernen der Abdeckungen des Lasergeräts können gefährliche Laserstrahlungen freigesetzt werden. Das Gerät enthält keine zu wartenden Teile. • Werden Steuerelemente, Einstellungen oder Durchführungen von Prozeduren anders als hier angegeben verwendet, kann gefährliche Laserstrahlung auftreten. Gefahr Einige Lasergeräte enthalten eine Laserdiode der Klasse 3A oder..

Waschen Sie nach der Verwendung Ihre Hände - Page 17

Zusätzliche Sicherheitshinweise Gefahr Plastiktüten können gefährlich sein. Bewahren Sie Plastiktüten nicht in Reichweite von Kleinkindern und Kindern auf, um eine Erstickungsgefahr zu vermeiden. Hinweis für Benutzer von Tablet-PCs Sicherheitshinweis für Benutzer in Australien: Gefahr Schließen Sie kein Telefonkabel an, wenn Sie den Computer im Tablet-Modus verwenden. Hinweis für Benutzer in den U.S.A. Viele PC-Produkte und -Zusatzgeräte enthalten Kabel, Netzkabel oder Anschlüsse, z. B. Netzkabel oder Verbindungskabel, um das Zubehör am PC anzuschließen. Wenn dieses Produkt üb..

Benutzerhandbuch - Page 18

xvi Benutzerhandbuch

..

Abbildung 1. Vorderansicht des ThinkPad S430 - Page 19

Kapitel 1. Produktüberblick In diesem Kapitel finden Sie Informationen zu den Positionen von Anschlüssen, zur Position wichtiger Produktetiketten, zu Computerkomponenten, Spezifikationen, zur Betriebsumgebung und zu vorinstallierten Programmen. Dieses Kapitel enthält die folgenden Abschnitte: • „Positionen der Steuerelemente, Anschlüsse und Anzeigen des Computers“ auf Seite 1 • „Position wichtiger Produktinformationen“ auf Seite 10 • „Funktionen“ auf Seite 12 • „Technische Daten“ auf Seite 13 • „Betriebsumgebung“ auf Seite 14 • „Lenovo-Programme“ auf ..

Benutzerhandbuch - Page 20

1 Integrierte Mikrofone 2 Integrierte Kamera 3 ThinkLight ® -Beleuchtung 4 Integrierter Stereolautsprecher (rechts) 5 DIMM-Steckplatz 6 Systemstatusanzeige (leuchtendes ThinkPad ® -Logo) 7 TrackPoint ® -Stift 8 Lesegerät für Fingerabdrücke 9 TrackPoint-Klicktasten 10 Touchpad 11 Steckplatz für Mini-PCI-ExpressCard für drahtlose WAN-Karte 12 Steckplatz für Mini-PCI-ExpressCard für drahtlose WAN-Karte oder mSATA-Solid-State-Laufwerk 13 Tasten zur Lautstärkeregelung 14 Netztaste 15 Integrierter Stereolautsprecher (links) 1 Integrierte Mikrofone Die integrierten Mikrofone zeichnen ak..

Kapitel 1 - Page 21

8 Lesegerät für Fingerabdrücke Die Technologie zur Authentifizierung über Fingerabdrücke ermöglicht es Ihnen, Ihren Fingerabdruck zum Starten des Computers, zum Aufrufen von ThinkPad Setup oder zum Zugreifen auf das Windows ® -Betriebssystem zu verwenden. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt „Lesegerät für Fingerabdrücke verwenden“ auf Seite 57. 11 Steckplatz für Mini-PCI-ExpressCard für drahtlose WAN-Karte Möglicherweise ist im Steckplatz für die Mini-PCI-ExpressCard Ihres Computers bereits eine LAN-Karte (Local Area Network) installiert, die drahtlose LAN-Verbin..

Abbildung 2. Ansicht des ThinkPad S430 von rechts - Page 22

Ansicht von rechts Abbildung 2. Ansicht des ThinkPad S430 von rechts Anmerkung: Möglicherweise sieht Ihre Computertastatur etwas anders aus als hier in der Abbildung dargestellt. 1 Mini DisplayPort-Anschluss oder Thunderbolt-Anschluss (je nach Modell) 2 Mini-HDMI-Anschluss (High-Definition Multimedia Interface) 3 USB 3.0-Anschluss 4 Ethernet-Anschluss 5 Lüftungsschlitz 6 Öffnung für das Sicherheitsschloss 1 Mini DisplayPort-Anschluss ( ) Je nach Modell verfügt Ihr Computer möglicherweise über einen Mini DisplayPort-Anschluss, eine Schnittstelle für Digitalbildschirme, über die Sie ..

Kapitel 1 - Page 23

2 Mini-HDMI-Anschluss (High-Definition Multimedia Interface) Eine digitale Audio- und Videoschnittstelle, an die Sie kompatible digitale Audiogeräte oder Digitalbildschirme wie einen DVD-Player oder ein digitales Fernsehgerät (DTV) anschließen können. 3 USB 3.0-Anschluss Der USB-3.0-Anschluss dient zum Anschließen von USB-kompatiblen Einheiten, z. B. USB-Drucker oder Digitalkameras. Anmerkungen: • Wenn Sie ein USB-Kabel an den USB-Anschluss anschließen, vergewissern Sie sich, dass das USB-Zeichen nach oben zeigt. Andernfalls kann der Anschluss beschädigt werden. • Die USB-3.0-Fun..

Abbildung 3. Ansicht des ThinkPad S430 von links - Page 24

Ansicht von links Abbildung 3. Ansicht des ThinkPad S430 von links Anmerkung: Möglicherweise sieht Ihre Computertastatur etwas anders aus als hier in der Abbildung dargestellt. 1 Netzteilanschluss 2 Optisches Laufwerk 3 Steckplatz für Lesegerät für Speicherkarten 4 USB 3.0-Anschluss 5 Kombinierter Audioanschluss 1 Netzteilanschluss Schließen Sie das Netzkabel an den Netzteilanschluss an, um den Computer mit Strom zu versorgen und um den Akku zu laden. 2 Optisches Laufwerk Das optische Laufwerk liest oder brennt optische Datenträger. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter „Opt..

Abbildung 4. Ansicht des ThinkPad S430 von unten - Page 25

Anmerkungen: • Wenn Sie ein USB-Kabel an den USB-Anschluss anschließen, vergewissern Sie sich, dass das USB-Zeichen nach oben zeigt. Andernfalls kann der Anschluss beschädigt werden. • Die USB-3.0-Funktion ist nur unter dem Betriebssystem Windows 7 verfügbar. Wenn Sie ein anderes Windows-Betriebssystem als Windows 7 verwenden, funktioniert der Anschluss als USB-2.0-Anschluss. 5 Kombinierter Audioanschluss Um vom Computer ausgegebene Töne hören zu können, schließen Sie einen Kopfhörer oder ein Headset mit einem 3,5 mm großen 4-poligen Stecker an den Kombinationsaudioanschluss an..

SIM-Kartensteckplatz (Subscriber Identification - Page 26

2 Notrücksetzöffnung Wenn der Computer nicht reagiert, entnehmen Sie den Akku, und setzen Sie den Computer zurück, indem Sie das Ende einer aufgebogenen Büroklammer in die Notrücksetzöffnung einführen, um den Computer auszuschalten. 3 Integrierter Akku Sie können Ihren Computer mit dem integrierten Akku betreiben, wenn kein Stromnetz zur Verfügung steht. 4 Festplattenlaufwerk oder Solid-State-Laufwerk Je nach Modell ist ihr Computer möglicherweise mit einem Festplattenlaufwerk mit hoher Kapazität ausgestattet, das durch den Kunden aufgerüstet werden kann und zahlreichen untersch..

Anzeige für Status der Stromversorgung - Page 27

Anmerkung: Möglicherweise sieht Ihre Computertastatur etwas anders aus als hier in der Abbildung dargestellt. Im Folgenden ist die Bedeutung der Anzeige aufgeführt: • Rot: Der Computer ist eingeschaltet (befindet sich im normalen Modus). • Schnell rot blinkend: Der Computer wechselt in den Ruhezustand. • Langsam rot blinkend: Der Computer befindet sich im Ruhemodus . • Anzeige ist aus: Der Computer ist ausgeschaltet oder wird im Hibernationsmodus betrieben. Anzeige für Status der Stromversorgung Der Computer verfügt über eine Anzeige, die den Status der Stromversorgung anzeigt...

Position wichtiger Produktinformationen - Page 28

Anmerkung: Möglicherweise sieht Ihre Computertastatur etwas anders aus als hier in der Abbildung dargestellt. Im Folgenden ist die Bedeutung der Anzeige aufgeführt: • Grün: Das Netzteil ist angeschlossen. • Anzeige ist aus: Das Netzteil ist nicht angeschlossen. Position wichtiger Produktinformationen Dieser Abschnitt enthält Informationen zu den Positionen, an denen Sie Ihren Maschinentyp, das Modelletikett, die FCC-ID und das IC-Zertifizierungsetikett sowie das Etikett mit dem Windows ® -Echtheitszertifikat (COA) finden. Etikett für Maschinentyp und -modell Das Etikett für Masch..

FCC-Kennungsetikett und IC-Zertifizierungsetikett - Page 29

FCC-Kennungsetikett und IC-Zertifizierungsetikett Auf dem Gehäuse Ihres Computers befindet sich keine FCC-Kennung oder IC-Zertifizierungsnummer für die Mini-PCI-ExpressCard. Das FCC-Kennungsetikett und die IC-Zertifizierungsnummer befinden sich an der Karte, die im Steckplatz für Mini-PCI-ExpressCards Ihres Computers installiert ist. Wenn Sie die drahtlose LAN-Karte wegen Reparatur oder Austausch entfernen müssen, befolgen Sie die Anweisungen unter „Mini-PCI-ExpressCard für drahtlose LAN-Verbindungen austauschen“ auf Seite 82. Wenn Sie einen Computer mit drahtlosem WAN erworben hab..

Benutzerhandbuch - Page 30

Das Etikett für das Echtheitszertifikat des Computers ist unten abgebildet: Anmerkung: Das Etikett für das Echtheitszertifikat ist nur auf Computern angebracht, bei denen das Betriebssystems Windows 7 vorinstalliert ist. Funktionen In diesem Abschnitt wird die Hardwareausstattung des ThinkPad aufgelistet. Prozessor Gehen Sie wie folgt vor, um die Systemeigenschaften Ihres Computers anzuzeigen: • Windows 7: Klicken Sie auf Start und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Computer . Klicken Sie anschließend auf Eigenschaften . • Windows 8: Verschieben Sie den Cursor in die rechte un..

Technische Daten - Page 31

• Integrierte Mikrofone Tastatur • Tastatur mit 6 Reihen • UltraNav-Zeigereinheit (TrackPoint-Zeigereinheit und Multi-Touch-Touchpad) • Taste Fn • Tasten zur Lautstärkeregelung • Taste zur Lautsprecherstummschaltung • Taste zur Mikrofonstummschaltung Schnittstelle • Mini-HDMI-Anschluss • Mini-DisplayPort-Anschluss (bei einigen Modellen) • Thunderbolt-Anschluss (bei einigen Modellen) • Kombinationsaudioanschluss • USB 3.0-Anschlüsse • RJ45-Ethernet-Anschluss • 4-in-1-Lesegerät für Media-Karten • SIM-Kartensteckplatz Optisches Laufwerk • Multi-Burner-Laufwe..

Betriebsumgebung - Page 32

Stromquelle (Netzteil) • Frequenz: 50 bis 60 Hz • Eingangsspannungsbereich des Netzteils: 100 bis 240 V Wechselstrom, 50 bis 60 Hz Akku Lithium-Ionen-Akku (Li-Ion) Lebensdauer des Akkus • Windows 7: Öffnen Sie das Programm „Power Manager“. Klicken Sie auf die Registerkarte Akku . Anweisungen zum Starten des Programms „Access Connections“ finden Sie unter „Auf Lenovo-Programme unter dem Betriebssystem Windows 7 zugreifen“ auf Seite 15. • Windows 8: Drücken Sie die Windows-Taste, um zum Startbildschirm zu gelangen. Klicken Sie auf Lenovo Settings ➙ Power . Betriebsumge..

Tabelle 1. Programme im Programm - Page 33

Lenovo-Programme Auf Ihrem Computer sind Lenovo-Programme vorinstalliert, die Ihre Arbeit einfacher und sicherer machen. Die Programme können je nach vorinstalliertem Windows-Betriebssystem unterschiedlich sein. Weitere Informationen zu den Programmen und anderen interessanten Angeboten von Lenovo finden Sie unter http://www.lenovo.com/support. Auf Lenovo-Programme unter dem Betriebssystem Windows 7 zugreifen Unter dem Betriebssystem Windows 7 können Sie entweder über Lenovo ThinkVantage Tools oder die Systemsteuerung auf Lenovo-Programme zugreifen. Auf Lenovo-Programme über das Program..

Tabelle 2. Programme in der Systemsteuerung - Page 34

Anmerkung: Wenn Sie das benötigte Programm nicht in der Systemsteuerung finden, öffnen Sie das Lenovo ThinkVantage Tools-Programmfenster und doppelklicken Sie auf das abgeblendete Symbol, um das benötigte Programm zu starten. Befolgen Sie die angezeigten Anweisungen. Wenn der Installationsvorgang abgeschlossen ist, wird das Programmsymbol aktiviert und das Programm in der Systemsteuerung aufgeführt. Die Programme, die entsprechenden Abschnitte und der entsprechende grüne Text in der Systemsteuerung sind in der folgenden Tabelle aufgeführt. Tabelle 2. Programme in der Systemsteuerung P..

Einführung zu Lenovo-Programmen - Page 35

• Drücken Sie die Windows-Taste, um zum Startbildschirm zu wechseln. Doppelklicken Sie auf ein Lenovo-Programm, um es zu starten. Wenn Sie das Programm nicht finden können, das Sie benötigen, bewegen Sie den Cursor auf die rechte untere Ecke des Bildschirms, um die Charm-Leiste anzuzeigen. Klicken Sie anschließend in der Charm-Leiste auf Suche , um das gewünschte Programm zu suchen. Ihr Computer unterstützt die folgenden Lenovo-Programme: • Active Protection System • Fingerprint Software • Lenovo Companion • Lenovo Settings • Lenovo Mobile Access • Lenovo Solution Center..

Benutzerhandbuch - Page 36

Wiederherstellen von vergessenen Kennwörtern und zum Überwachen von Sicherheitseinstellungen auf Ihrem Computer verwenden. Sie erhalten zudem Vorschläge zur weiteren Verbesserung der Sicherheit für Ihren Computer. • Communications Utility Mithilfe des Programms „Communications Utility“ können Sie Einstellungen für die integrierte Kamera und Audioeinheiten konfigurieren. • Fingerprint Software Wenn Ihr System mit einem Lesegerät für Fingerabdrücke ausgestattet ist, können Sie mit dem Programm „Fingerprint Software“ Ihren Fingerabdruck registrieren und ihm Ihr Windows-Ke..

Kapitel 1 - Page 37

Das Programm „Message Center Plus“ benachrichtigt Sie automatisch über wichtige Hinweise von Lenovo und macht Sie beispielsweise auf Systemaktualisierungen oder andere wichtige Umstände aufmerksam. • Mobile Broadband Connect Mithilfe von Mobile Broadband Connect kann Ihr Computer über eine unterstützte drahtlose WAN-Karte mit dem mobilen Breitbandnetz (3G) verbunden werden. • Password Manager Das Programm „Password Manager“ sorgt für das automatische Erfassen und Ausfüllen von Authentifizierungsdaten für Windows-Programme und Websites. • Power Manager Das Programm „Po..

Benutzerhandbuch - Page 38

20 Benutzerhandbuch

..

Computer registrieren - Page 39

Kapitel 2. Computer verwenden Dieses Kapitel enthält Informationen zur Verwendung einiger Computerkomponenten. Dieses Kapitel enthält die folgenden Abschnitte: • „Computer registrieren“ auf Seite 21 • „Häufig gestellte Fragen“ auf Seite 21 • „Sondertasten“ auf Seite 23 • „UltraNav-Zeigereinheit verwenden“ auf Seite 25 • „Stromverbrauchssteuerung“ auf Seite 28 • „Netzverbindung herstellen“ auf Seite 32 • „Externen Bildschirm anschließen“ auf Seite 36 • „Funktion „Erweiterter Desktop“ verwenden“ auf Seite 38 • „Präsentationen vorber..

Benutzerhandbuch - Page 40

Um die Leistung Ihres Computers zu optimieren, rufen Sie folgende Webseite auf. Dort finden Sie nützliche Informationen, wie z. B. Hilfe bei der Fehlerbehebung und Antworten auf häufig gestellte Fragen: http://www.lenovo.com/support/faq. Ist das Benutzerhandbuch in einer anderen Sprache verfügbar? • Sie können das Benutzerhandbuch in einer anderen Sprache auf der Website http://www.lenovo.com/support herunterladen. Befolgen Sie die angezeigten Anweisungen. Sie möchten die Energie Ihres Akkus effizienter nutzen? • Um Strom zu sparen oder um den Betrieb auszusetzen, ohne Anwendungen ..

Sondertasten - Page 41

Arbeitet der Computer langsamer als zuvor, nachdem Sie ihn bereits einige Zeit lang verwendet haben? • Befolgen Sie den Abschnitt „Allgemeine Tipps zur Fehlervermeidung“ auf Seite 113. • Mithilfe der vorinstallierten Diagnosesoftware können Sie Fehler selbst diagnostizieren. • Weitere Wiederherstellungslösungen finden Sie unter Kapitel 5 „Übersicht zur Wiederherstellung“ auf Seite 61. Drucken Sie die folgenden Abschnitte aus, und bewahren Sie sie zusammen mit dem Computer auf, für den Fall, dass Sie einmal nicht auf dieses Online-Benutzerhandbuch zugreifen können. • „..

Benutzerhandbuch - Page 42

3. Folgen Sie den angezeigten Anweisungen, um die Einstellungen wie gewünscht zu konfigurieren. Gehen Sie wie folgt vor, um den Modus der Funktionstasten F1 bis F12 über das ThinkPad Setup-Programm umzuschalten: 1. Starten Sie den Computer. Wenn die ThinkPad-Logoanzeige erscheint, drücken Sie die F1-Taste. Das Hauptmenü des ThinkPad Setup-Programms wird geöffnet. 2. Klicken Sie auf Config ➙ Keyboard/Mouse ➙ Change to F1-F12 keys . 3. Folgen Sie den angezeigten Anweisungen, um die Einstellungen wie gewünscht zu konfigurieren. 4. Speichern Sie die Änderungen und beenden Sie das Pro..

UltraNav-Zeigereinheit verwenden - Page 43

Steuertaste für Funkverbindung (F9) Drücken die diese Taste, um die integrierten Funktionen für drahtlose Netzübertragungen zu aktivieren oder deaktivieren. Detaillierte Informationen zu den Funktionen für drahtlose Verbindungen finden Sie unter „Drahtlose Verbindungen“ auf Seite 33. Multimediasteuerelemente • F10 : Zurück zum vorherigen Titel oder zur vorherigen Szene • F11 : Wiedergabe oder Pause • F12 : Nächster Titel oder nächste Szene Windows-Taste Drücken Sie unter dem Betriebssystem Windows 7 die Windows-Taste, um das Menü Start zu öffnen. Windows 8: Drücken Sie..

TrackPoint-Zeigereinheit verwenden - Page 44

Einstellungen der UltraNav-Zeigereinheit ändern Klicken Sie zum Ändern der Einstellungen der UltraNav-Zeigereinheit auf die Systemsteuerung und dann auf Hardware und Sound ➙ Maus ➙ UltraNav . Anschließend können Sie die Einstellungen nach Wunsch ändern. Sie können die Einstellungen der UltraNav-Zeigereinheit auch durch Klicken mit der rechten Maustaste auf das UltraNav -Symbol im Windows-Infobereich ändern. Informationen zur Anzeige des UltraNav -Symbols im Windows-Infobereich finden Sie unter „Hinzufügen des UltraNav-Symbols zum Windows-Infobereich“ auf Seite 28. TrackPoint..

TouchPad verwenden - Page 45

TrackPoint-Zeigereinheit anpassen Sie können die TrackPoint-Zeigereinheit und die zugehörigen Klicktasten anpassen. • Ändern Sie die Zuordnung der linken und rechten Tastenfunktionen. • Die Empfindlichkeit der TrackPoint-Zeigereinheit ändern. • Aktivieren Sie die TrackPoint-Blätterfunktion. • Aktivieren Sie die Hinweise zum Blättern mit dem TrackPoint. Kappe auswechseln Die Kappe 1 auf dem TrackPoint-Stift kann abgezogen werden. Sie können es wie unten dargestellt ersetzen. Anmerkung: Wenn Sie die Tastatur ersetzen, sollten Sie beachten, dass im Lieferumfang einer neuen Tasta..

Benutzerhandbuch - Page 46

Multi-Touch-TouchPad verwenden Das TouchPad Ihres Computers unterstützt die Multi-Touch-Funktion, mit der Sie die Anzeige vergrößern, verkleinern, durchblättern oder drehen können, während Sie das Internet durchsuchen oder ein Dokument lesen oder bearbeiten. Weitere Informationen hierzu finden Sie im Informationssystem der Hilfe des UltraNav-Zeigereinheit. TouchPad anpassen Gehen Sie wie folgt vor, um das TouchPad anzupassen: 1. Wechseln Sie zur Systemsteuerung. Klicken Sie auf Hardware und Sound ➙ Maus ➙ UltraNav . 2. Fahren Sie unter „Touchpad“ fort, um die Einstellungen zu ..

Akkuladezustand überprüfen - Page 47

Mithilfe von ThinkPad-Akkus können Sie auch länger arbeiten, ohne an die Stromversorgung angeschlossen zu sein. Die Mobilität der modernen Arbeitswelt erlaubt es Ihnen, an jedem beliebigen Ort Ihrer Arbeit nachzugehen. Dank ThinkPad-Akkus können Sie länger unabhängig von einer Netzsteckdose arbeiten. Akkuladezustand überprüfen Der Akkusymbol im Windows-Infobereich zeigt den verbleibenden Akkustrom in Prozent an. Der Verbrauch von Akkustrom bestimmt die Zeit, für die Sie mit dem Akku des Computers arbeiten können. Da jeder Computerbenutzer unterschiedliche Anforderungen an den Comp..

Benutzerhandbuch - Page 48

• Wickeln Sie das Netzkabel nicht zu straff um den Wechselstromtransformatorsatz, wenn es an den Transformator angeschlossen ist. • Stellen Sie vor dem Laden des Akkus sicher, dass er eine Temperatur von mindestens 10 °C aufweist. • Sie können den Akku aufladen, wenn das Netzteil an den Computer angeschlossen und der Akku installiert ist. Sie müssen den Akku in folgenden Situationen laden: – Wenn Sie einen neuen Akku erworben haben. – Wenn die Anzeige für den Akkuladezustand im unteren Bereich des Bildschirms anzeigt, dass der Batterieladezustand niedrig ist. – Wenn Sie den ..

Stromsparmodi - Page 49

Stromsparmodi Es stehen verschiedene Modi zu Verfügung, mit denen Sie Strom sparen können. In diesem Abschnitt werden die einzelnen Modi eingeführt. Zudem erhalten Sie Hinweise zur effizienten Verwendung der Akkuladung. Einführung in die Stromsparmodi • Anzeige ausschalten (nur für Windows 7) : Der LCD-Bildschirm benötigt sehr viel Akkustrom. Um die Anzeige des LCD-Bildschirms auszuschalten, gehen Sie wie folgt vor: 1. Klicken Sie in der Taskleiste mit der rechten Maustaste auf den Power Manager-Akkuzustandsanzeiger. 2. Wählen Sie Anzeige ausschalten aus. • Energiesparmodus Im En..

Netzverbindung herstellen - Page 50

3. Klicken Sie doppelt auf Taskplaner . Wenn Sie aufgefordert werden, ein Administratorkennwort oder eine Bestätigung einzugeben, geben Sie das Kennwort oder die Bestätigung ein. 4. Wählen Sie im linken Teilfenster den Taskordner aus, für den Sie die Wake-up-Funktion aktivieren möchten. Die geplanten Tasks werden angezeigt. 5. Klicken Sie auf eine geplante Task, und klicken Sie dann auf die Registerkarte Bedingungen . 6. Wählen Sie unter der Energieverwaltung das Kontrollkästchen Computer zum Ausführen dieser Task reaktivieren aus. Alarm für niedrigen Akkuladestand unter Windows 7 ..

Drahtlose Verbindungen - Page 51

Drahtlose Verbindungen Bei drahtloser Kommunikation werden Daten nicht über Kabel, sondern über Funkwellen übertragen. Je nachdem, welche drahtlosen Einheit auf Ihrem Computer verwendet wird, können Sie möglicherweise zu den folgenden Kategorien drahtloser Netzwerke eine Verbindung herstellen. Drahtloses LAN Ein drahtloses LAN deckt einen relativ kleinen Bereich ab, wie z. B. ein Bürogebäude oder ein Haus. Verbindungen zu diesem Netz können von Einheiten hergestellt werden, die eine Datenübertragung gemäß den 802.11-Standards durchführen. Ihr Computer verfügt über eine integri..

Drahtlose Verbindungen herstellen - Page 52

Bluetooth Bluetooth ist eine Technologie zum Erstellen eines persönlichen drahtlosen LAN-Netzes. Bluetooth kann Verbindungen zwischen Einheiten auf kurze Distanz herstellen und wird normalerweise verwendet, um Peripheriegeräte mit einem Computer zu verbinden, Daten zwischen Handheld-Computern und einem PC zu übertragen oder Einheiten, wie z. B. Mobiltelefone, über Remotezugriff zu steuern und Daten zu/von ihnen zu übertragen. Drahtlose Verbindungen herstellen Gehen Sie wie folgt vor, um eine Drahtlosverbindung herzustellen: 1. Drücken Sie zum Einschalten der Funktionen für drahtlose ..

Status der drahtlosen Netzverbindung überprüfen - Page 53

Anmerkung: Wenn Sie die Funktion für drahtlose Verbindungen Ihres Computers (Standard 802.11) gleichzeitig mit einer Bluetooth-Zusatzeinrichtung verwenden, kann dies die Datenübertragungsgeschwindigkeit verringern und die Leistung der Funktion für drahtlose Verbindungen vermindern. Weitere Informationen zur Verwendung der Bluetooth-Funktion finden Sie im Informationssystem der Windows- und Bluetooth-Hilfe. Status der drahtlosen Netzverbindung überprüfen Sie können den Status der drahtlosen Netzverbindung Ihres Computers und der Signalstärke über das Symbol für den Status der drahtl..

Externen Bildschirm anschließen - Page 54

– Das aktuelle Standortprofil ist verbunden. Symbol für den Status von drahtlosen Verbindungen von Access Connections Über das Symbol für den Status von drahtlosen Verbindungen von Access Connections werden der Status und die Signalstärke der drahtlosen Verbindung angezeigt. Weitere Informationen zum Status und zur Signalstärke der drahtlosen Verbindung können Sie anzeigen, indem Sie entweder das Programm „Access Connections“ öffnen oder indem Sie im Windows-Infobereich doppelt auf das Symbol für den Status von drahtlosen Verbindungen von Access Connections klicken. • Symbol..

Kapitel 2 - Page 55

Anmerkung: Wenn Sie einen externen Bildschirm anschließen, wird ein Videoschnittstellenkabel mit einem Ferritkern benötigt. Der Computer unterstützt eine maximale Bildauflösung von bis zu 2560 x 1600, vorausgesetzt dass der externe Bildschirm diese Auflösung ebenfalls unterstützt. Weitere Informationen erhalten Sie in den im Lieferumfang des Bildschirms enthaltenen Handbüchern. Für den LCD-Bildschirm und den externen Bildschirm können Sie eine beliebige Auflösung festlegen. Wenn Sie beide Bildschirme gleichzeitig verwenden, ist die Auflösung jedoch auf beiden Bildschirmen dieselb..

Benutzerhandbuch - Page 56

7. Klicken Sie auf die Registerkarte Monitor . Überprüfen Sie im Fenster mit den Bildschirminformationen, ob der Bildschirmtyp richtig angegeben ist. Ist dies der Fall, klicken Sie auf OK , um das Fenster zu schließen. Andernfalls führen Sie die folgenden Schritte aus: 8. Wenn mehrere Bildschirmtypen angezeigt werden, wählen Sie Generischer PnP-Monitor oder Anderer generischer Monitor aus. 9. Klicken Sie auf Eigenschaften . Wenn Sie aufgefordert werden, ein Administratorkennwort oder eine Bestätigung einzugeben, geben Sie das Kennwort oder die Bestätigung ein. 10. Klicken Sie auf die..

Kapitel 2 - Page 57

Zum Verwenden der Funktion „Erweiterter Desktop“ ist keine Änderung der Einstellungen erforderlich. Wenn die Funktion nicht ausgeführt werden kann, finden Sie im Abschnitt „Funktion „Erweiterter Desktop“ aktivieren“ auf Seite 39 weitere Informationen, um sie zu aktivieren. Hinweise zur Verwendung der Funktion „ Erweiterter Desktop “ • Wenn Sie während der Verwendung der Funktion „Erweiterter Desktop“ eine DOS-Gesamtanzeige ausführen möchten, wird die DOS-Gesamtanzeige nur auf dem primären Bildschirm dargestellt, der andere Bildschirm bleibt schwarz. • Wenn Ihr ..

Präsentationen vorbereiten - Page 58

Präsentationen vorbereiten Um Präsentationen anzuzeigen, können Sie über den Mini DisplayPort-Anschluss oder den Thunderbolt-Anschluss einen Projektor (Beamer) an Ihren Computer anschließen. Anmerkungen: • Wenn der Projektoranschluss nicht mit dem Mini DisplayPort-Anschluss oder dem Thunderbolt-Anschluss auf Ihrem Computer kompatibel ist, können Sie auf http://www.lenovo.com/accessories/services/index.html ein Umsetzerkabel erwerben. • Verwenden Sie ein DisplayPort-zertifiziertes Kabel mit DisplayPort-Symbol ( ), um die Einheit für eine stabile Funktionalität anzuschließen. Es ..

Tabelle 3. Liste zu Audiofunktionen - Page 59

In der folgenden Tabelle ist angegeben, welche Funktionen der Audiogeräte, die an die Anschlüsse am ThinkPad angeschlossen sind, unterstützt werden. Tabelle 3. Liste zu Audiofunktionen Anschluss Headset mit einem 3,5 mm großen 4-poligen Stecker Herkömmlicher Kopfhörer Herkömmliches Mikrofon Kombinationsaudioanschluss Kopfhörer- und Mikrofonfunktionen werden unterstützt Kopfhörerfunktion wird unterstützt Nicht unterstützt Konfiguration für Tonaufnahmen Um das Mikrofon für eine optimierte Tonaufnahme zu konfigurieren, öffnen Sie das Fenster „Realtek HD Audio Manager“ wie fo..

Benutzerhandbuch - Page 60

Die ThinkLight-Leuchtfunktion verwenden Sie können Ihr ThinkPad auch bei ungünstigen Lichtverhältnissen verwenden. Aktivieren Sie dazu die ThinkLight-Leuchtfunktion. Schalten Sie zum Beleuchten der Tastatur das ThinkLight ein, indem Sie die Tastenkombination „Fn+Leertaste“ drücken. Anmerkung: Vermeiden Sie bei Dunkelheit längere Arbeit am Computer. Damit schaden Sie Ihren Augen. Optisches Laufwerk verwenden Anmerkung: Ihr Computer unterstützt nur das MultiBurner-Laufwerk. MultiBurner-Laufwerk Dieses Laufwerk kann DVD-ROMs, DVD-Rs, DVD-RAMs, DVD-RWs sowie alle Arten von CDs, z. B. ..

Media-Karte entfernen - Page 61

1. Wechseln Sie zur Systemsteuerung. Klicken Sie auf Hardware und Audio ➙ Gerätemanager . Wenn Sie aufgefordert werden, ein Administratorkennwort oder eine Bestätigung einzugeben, geben Sie das Kennwort oder die Bestätigung ein. 2. Wählen Sie im Menü Aktion die Option Traditionelle Hardware hinzufügen aus. Der Hardware-Assistent wird gestartet. 3. Befolgen Sie die angezeigten Anweisungen. Media-Karte entfernen Achtung: • Bevor Sie die Karte entnehmen, müssen Sie zunächst die Karte stoppen. Andernfalls können die Daten auf der Karte beschädigt werden oder verloren gehen. • En..

Benutzerhandbuch - Page 62

44 Benutzerhandbuch

..

Eingabehilfen und Komfort - Page 63

Kapitel 3. Ihr Computer und Sie Dieses Kapitel enthält Informationen zur barrierefreien Nutzung, vereinfachten Verwendung und zum Reisen mit Ihrem Computer. • „Eingabehilfen und Komfort“ auf Seite 45 • „Auslandsreisen mit dem ThinkPad“ auf Seite 47 Eingabehilfen und Komfort Die Einhaltung von ergonomischen Regeln ist wichtig, um den Computer optimal nutzen zu können und Unannehmlichkeiten zu vermeiden. Richten Sie Ihren Arbeitsplatz und Ihre Geräte so ein, dass sie Ihrem individuellen Bedarf und Ihrer Arbeit entsprechen. Auch die richtige Körperhaltung bei der Arbeit mit dem..

Verhalten auf Reisen - Page 64

Allgemeine Sitzhaltung : Wenn Sie während des Arbeitens Ihre Sitzhaltung gelegentlich geringfügig ändern, können Sie körperlichen Beschwerden vorbeugen, die durch langes Arbeiten in derselben Position auftreten. Regelmäßige kurze Pausen während der Arbeit sind ebenfalls hilfreich. Bildschirm : Halten Sie zum Bildschirm einen Abstand von ca. 51 bis 76 cm ein. Stellen Sie den Computer so auf, dass die Deckenbeleuchtung oder externe Lichtquellen nicht vom Bildschirm reflektiert werden und Sie blenden. Halten Sie den Bildschirm sauber, und stellen Sie die Helligkeit so ein, dass Sie die..

Technologien für behindertengerechte Bedienung - Page 65

Näheres zu Zusatzeinrichtungen: http://www.lenovo.com/accessories/services/index.html. Lesen Sie die Informationen zu Zusatzeinrichtungen, z. B. Andocklösungen und externen Produkten, durch die Sie die Funktionalität des Computers erweitern können. Informationen zu Eingabehilfen Lenovo ist bemüht, Personen mit körperlichen Behinderungen den Zugang zu Informationen und den Umgang mit Technologien zu erleichtern. Mit den im Folgenden aufgeführten Informationen können Benutzer mit Hör-, Seh- oder Bewegungsstörungen den Computer viel einfacher verwenden. Durch unterstützende Technolo..

Benutzerhandbuch - Page 66

• Wenn Sie den Computer in schlecht beleuchteten Umgebungen verwenden, können Sie mithilfe der Tastenkombination „Fn+Leertaste“ die ThinkLight-Beleuchtung einschalten, um die Tastatur zu beleuchten. • Wenn Sie ein Netzteil mitnehmen, ziehen Sie das entsprechende Kabel ab, um Beschädigungen daran zu vermeiden. Anmerkung: Durch die Verwendung der ThinkLight-Leuchtfunktion kann die Lebensdauer des Akkus geringfügig abnehmen. Tipps bei Flugreisen Wenn Sie Ihren Computer an Bord eines Flugzeugs nehmen, beachten Sie die folgenden Tipps: • Wenn Sie Ihren Computer oder drahtlose Servic..

Kapitel 4. - Page 67

Kapitel 4. Sicherheit Dieses Kapitel enthält Informationen zum Schutz Ihres Computers vor Diebstahl und unbefugter Benutzung. • „Sicherheitsschloss anbringen“ auf Seite 49 • „Kennwörter verwenden“ auf Seite 49 • „Sicherheit der Festplatte“ auf Seite 55 • „Sicherheitschip einstellen“ auf Seite 56 • „Lesegerät für Fingerabdrücke verwenden“ auf Seite 57 • „Hinweise zum Löschen von Daten vom Festplattenlaufwerk oder vom Solid-State-Laufwerk“ auf Seite 59 • „Firewalls verwenden“ auf Seite 60 • „Daten vor Viren schützen“ auf Seite 60 Sicherhe..

Benutzerhandbuch - Page 68

Wenn dieses Symbol angezeigt wird, geben Sie ein Benutzer-Hard Disk Password ein. Wenn Sie ein Master-Festplattenkennwort eingeben möchten, gehen Sie wie folgt vor: 1. Drücken Sie die Taste F1. Das Symbol ändert sich wie folgt: 2. Geben Sie das Master-Festplattenkennwort ein. Anmerkung: Wenn Sie zum Symbol zurückkehren möchten, drücken Sie erneut die Taste F1. Wenn dieses Symbol angezeigt wird, geben Sie ein Administratorkennwort ein. Anmerkung: Wenn Sie bei der Eingabe des Kennwortes eine falsches Kennwort eingeben, können Sie die Eingabe mit der Rückschritt-Taste rückgängig mach..

Festplattenkennwörter - Page 69

es zur Bestätigung erneut ein. Wenn Sie das Kennwort löschen möchten, führen Sie zunächst die oben aufgeführten Schritte 1 bis 7 aus. Geben Sie hierbei Ihr aktuelles Kennwort ein. Wenn das Feld Enter New Password angezeigt wird, lassen Sie das Feld leer und drücken Sie zweimal die Eingabetaste. Festplattenkennwörter Die auf dem Festplattenlaufwerk gespeicherten Daten können mit zwei Arten von Festplattenkennwörtern geschützt werden: • Benutzer-Festplattenkennwort • Master-Festplattenkennwort (Hierfür ist ein Benutzerkennwort für die Festplatte erforderlich.) Wurde nur ein B..

Benutzerhandbuch - Page 70

e. Geben Sie im Feld Confirm New Password das eben eingegebene neue Kennwort zur Bestätigung erneut ein. Drücken Sie die Eingabetaste. • Wenn Sie nur User auswählen, gehen Sie wie folgt vor: a. Wenn ein Fenster für die Eingabe des neuen Kennworts geöffnet wird, geben Sie Ihr neues Kennwort in das Feld Enter New Password ein. Drücken Sie die Eingabetaste. Anmerkungen: – Sie können Sie die Mindestlänge des Festplattenkennworts über das Menü Security festlegen. – Wenn Sie ein Festplattenkennwort festlegen, das mehr als sieben Zeichen umfasst, kann das Festplattenlaufwerk nur in..

Administratorkennwort - Page 71

• Um das Benutzerfestplattenkennwort zu ändern, geben Sie das aktuelle Benutzerfestplattenkennwort oder das aktuelle Master-Festplattenkennwort im Feld Enter Current Password ein. Geben Sie nun das neue Benutzer-Festplattenkennwort im Feld Enter New Password ein, und geben Sie das eben eingegebene Kennwort zur Bestätigung im Feld Confirm New Password erneut ein. Drücken Sie die Eingabetaste. Eine Konfigurationsnachricht wird angezeigt. Durch Drücken der Eingabetaste können Sie das Fenster mit der Konfigurationsnachricht verlassen. Das Benutzer-Festplattenkennwort wird geändert. • ..

Benutzerhandbuch - Page 72

– Funktion „Flash BIOS Updating“ durch Endbenutzer aktivieren oder inaktivieren – Interne Netzeinheit aktivieren oder deaktivieren – Interne drahtlose Einheit aktivieren oder deaktivieren – Interne Bluetooth-Einheit aktivieren oder deaktivieren – Interne Einheit für drahtloses LAN aktivieren oder deaktivieren – Sicherheitsmodus aktivieren oder deaktivieren – Priorität des Lesegeräts für Fingerabdrücke aktivieren oder deaktivieren – Daten zu Fingerabdrücken löschen Anmerkungen: • Der Systemadministrator kann dasselbe Administratorkennwort auf verschiedenen ThinkP..

Sicherheit der Festplatte - Page 73

b. Lassen Sie die Felder Enter New Password und Confirm New Password leer. Drücken Sie die Eingabetaste. Achtung: Es empfiehlt sich, das Kennwort zu notieren und an einem sicheren Ort aufzubewahren. Wenn Sie das Administratorkennwort vergessen haben, kann Lenovo dieses Kennwort nicht zurücksetzen. In diesem Fall müssen Sie den Computer zu einem Lenovo Reseller oder Lenovo Vertriebsbeauftragten bringen, um die Systemplatine auszutauschen. Dafür ist der Kaufnachweis erforderlich; außerdem fallen Gebühren für die ausgetauschten Teile und die Serviceleistungen an. 9. Drücken Sie im Fens..

Sicherheitschip einstellen - Page 74

Windows 7 und von der Professional Edition und der Enterprise Edition des Betriebssystems Windows 8 unterstützt. BitLocker verwendet ein TPM (Trusted Platform Module). Damit können die Daten besser geschützt werden, und beim Systemstart wird die Integrität der Komponenten geprüft. Kompatibel sind TPMs der Version 1.2. Zum Prüfen des Status von BitLocker wechseln Sie zur Systemsteuerung und klicken Sie auf System und Sicherheit ➙ BitLocker-Laufwerkverschlüsselung . Weitere Informationen zur Windows BitLocker-Laufwerkverschlüsselung finden Sie unter Windows-Hilfe und Support oder in..

Lesegerät für Fingerabdrücke verwenden - Page 75

4. Wenn der Sicherheitschip deaktiviert oder gesperrt wurde, wird die Option Clear Security Chip nicht angezeigt. 5. Wenn Sie den Inhalt des Sicherheitschips löschen, stellen Sie sicher, dass Sie den Computer ausschalten, für den Sicherheitschip Active festlegen und den Computer anschließend wieder einschalten. Andernfalls wird die Auswahl unter Clear Security Chip nicht angezeigt. Gehen Sie wie folgt vor, um einen Eintrag im Untermenü Security Chip festzulegen: 1. Drucken Sie diese Anweisungen aus. 2. Speichern Sie alle geöffneten Dateien und beenden Sie alle Anwendungen. 3. Schalten ..

Benutzerhandbuch - Page 76

1. Legen Sie Ihre Fingerkuppe auf den kleinen Kreis über dem Lesegerät. Stellen Sie sicher, dass das obere Fingerglied auf dem Lesegerät aufliegt. Anmerkung: Möglicherweise sieht Ihre Computertastatur etwas anders aus als hier in der Abbildung dargestellt. 2. Drücken Sie den Finger vorsichtig auf das Lesegerät, und ziehen Sie ihn in einer flüssigen Bewegung über den Sensor. Anmerkung: Möglicherweise sieht Ihre Computertastatur etwas anders aus als hier in der Abbildung dargestellt. Wartung des Lesegeräts für Fingerabdrücke Die folgenden Aktionen können das Lesegerät für Finge..

Papierkorb leeren - Page 77

• Das Lesegerät mit schmutzigen Fingern verwenden oder berühren. Wenn eine der folgenden Bedingungen eintritt, reinigen Sie die Oberfläche des Lesegeräts vorsichtig mit einem trockenen, weichen, fusselfreien Tuch: • Die Oberfläche des Lesegeräts ist schmutzig oder weist Flecken auf. • Die Oberfläche des Lesegeräts ist feucht. • Die Registrierung oder Authentifizierung Ihres Fingerabdrucks über das Lesegerät schlägt oft fehl. In folgenden Situationen können Sie sich möglicherweise nicht mit Ihrem Fingerabdruck registrieren oder authentifizieren: • Die Haut des betreffe..

Firewalls verwenden - Page 78

spezieller Software zur Datenwiederherstellung zu lesen. Es besteht die Gefahr, dass kritische Daten auf Festplattenlaufwerken oder Solid-State-Laufwerken von anderen Personen gelesen und zu unerwarteten Zwecken missbräuchlich verwendet werden. Um zu verhindern, dass andere Personen Zugriff auf Ihre Daten erhalten, müssen Sie unbedingt sicherstellen, dass alle Daten vom Festplattenlaufwerk oder Solid-State-Laufwerk gelöscht sind, wenn Sie Ihren Computer entsorgen, verkaufen oder verschenken. Sie können die Daten physisch löschen, wenn Sie das Festplattenlaufwerk oder das Solid-State-La..

Kapitel 5. - Page 79

Kapitel 5. Übersicht zur Wiederherstellung In diesem Kapitel finden Sie Informationen zu den Wiederherstellungslösungen von Lenovo. • „Überblick über die Wiederherstellung unter dem Betriebssystem Windows 7:“ auf Seite 61 • „Überblick über die Wiederherstellung unter dem Betriebssystem Windows 8:“ auf Seite 67 Überblick über die Wiederherstellung unter dem Betriebssystem Windows 7: Dieser Abschnitt enthält Informationen zu den Wiederherstellungslösungen, die von Lenovo unter Windows 7 implementiert werden. Anmerkungen: • Es gibt eine Vielzahl von Wiederherstellungsme..

Benutzerhandbuch - Page 80

Es ist daher wichtig, den Wiederherstellungsdatenträger nach der Erstellung an einem sicheren Ort aufzubewahren. Wiederherstellungsdatenträger erstellen Dieser Abschnitt enthält Anweisungen zum Erstellen von Recovery Media. Anmerkung: Sie können Recovery Media mithilfe von CDs bzw. DVDs oder externen USB-Speichereinheiten erstellen. Zur Erstellung von Recovery Media klicken Sie auf Start ➙ Alle Programme ➙ Lenovo ThinkVantage Tools ➙ Datenträger zur Wiederherstellung der Werkseinstellungen . Befolgen Sie die angezeigten Anweisungen. Wiederherstellungsdatenträger verwenden In die..

Arbeitsbereich von OneKey Recovery Pro verwenden - Page 81

• Auf einem angeschlossenen externen USB-Festplattenlaufwerk • Auf einem Netzlaufwerk • Auf wiederbeschreibbaren Datenträgern (für diese Option ist ein optisches Laufwerk zum Beschreiben von Datenträgern erforderlich) Nachdem Sie den Inhalt des Festplattenlaufwerks gesichert haben, können Sie den gesamten Inhalt des Festplattenlaufwerks wiederherstellen, nur ausgewählte einzelne Dateien wiederherstellen oder nur das Windows-Betriebssystem und die Anwendungen wiederherstellen. Sicherungsoperation durchführen In diesem Abschnitt finden Sie Anweisungen zum Durchführen einer Sicher..

Benutzerhandbuch - Page 82

• Festplattenlaufwerk von einer mit OneKey Recovery Pro erstellten Sicherungskopie wiederherstellen Wenn Sie von Ihrem Festplattenlaufwerk mit dem Programm „OneKey Recovery Pro“ eine Sicherungskopie erstellt haben, können Sie den Inhalt des Festplattenlaufwerks von einer mit OneKey Recovery Pro erstellten Sicherungskopie ausgehend wiederherstellen, auch wenn das Windows-Betriebssystem nicht gestartet werden kann. • Werkseitig vorinstallierten Inhalt des Festplattenlaufwerks wiederherstellen Im Arbeitsbereich von OneKey Recovery Pro haben Sie die Möglichkeit, den gesamten werkseiti..

Wiederherstellungsdatenträger erstellen und verwenden - Page 83

Wiederherstellungsdatenträger erstellen und verwenden Mithilfe eines Wiederherstellungsdatenträgers, wie z. B. CDs, DVDs oder USB-Festplattenlaufwerken, können Sie Fehler am Computer beheben, die das Zugreifen auf den Arbeitsbereich von OneKey Recovery Pro auf Ihrem Festplattenlaufwerk verhindern. Anmerkungen: 1. Die möglichen Wiederherstellungsoperationen über einen Wiederherstellungsdatenträger für Rescue and Recovery variieren je nach Betriebssystem. 2. Der Wiederherstellungsdatenträger für Rescue und Recovery kann in einem beliebigen optischen Laufwerk gestartet werden. Erstell..

Benutzerhandbuch - Page 84

Wenn der Wiederherstellungsdatenträge gestartet wird, wird der Arbeitsbereich von OneKey Recovery Pro geöffnet. Im Arbeitsbereich von OneKey Recovery Pro finden Sie die Hilfeinformationen zu den einzelnen Funktionen. Befolgen Sie die Anweisungen, um den Wiederherstellungsprozess abzuschließen. Vorinstallierte Anwendungen und Einheitentreiber erneut installieren Der Computer verfügt über Vorrichtungen, mit deren Hilfe Sie ausgewählte, werkseitig vorinstallierte Anwendungen und Einheitentreiber erneut installieren können. Vorinstallierte Anwendungen erneut installieren Gehen Sie wie fo..

Kapitel 5 - Page 85

• Verwenden Sie einen Wiederherstellungsdatenträger, um den Arbeitsbereich von OneKey Recovery Pro zu starten. Informationen hierzu finden Sie im Abschnitt „Wiederherstellungsdatenträger erstellen und verwenden“ auf Seite 65. • Verwenden Sie Wiederherstellungsdatenträger, wenn alle anderen Maßnahmen zur Wiederherstellung fehlgeschlagen sind und Sie den werkseitig vorinstallierten Inhalt Ihres Festplattenlaufwerks wiederherstellen müssen. Informationen hierzu finden Sie im Abschnitt „Wiederherstellungsdatenträger erstellen und verwenden“ auf Seite 61. Anmerkung: Wenn Sie ni..

Erweiterte Startoptionen - Page 86

1. Verschieben Sie den Cursor in die rechte untere Ecke des Bildschirms, um die Charm-Leiste anzuzeigen. Klicken Sie auf Einstellungen ➙ PC-Einstellungen ändern ➙ Allgemein . 2. Klicken Sie im Abschnitt Alles entfernen und Windows neu installieren auf Starten . Erweiterte Startoptionen Mithilfe der erweiterten Startoptionen können Sie die Starteinstellungen für Ihr Windows-Betriebssystem ändern, den Computer von einer externen Einheit starten oder das Windows-Betriebssystem von einem Systemabbild wiederherstellen. Gehen Sie wie folgt vor, um die erweiterten Startoptionen zu verwende..

Statische Aufladung vermeiden - Page 87

Kapitel 6. Einheiten austauschen In diesem Kapitel finden Sie Anweisungen zum Installieren oder Austauschen von Hardware für den Computer. • „Statische Aufladung vermeiden“ auf Seite 69 • „Internen Akku deaktivieren“ auf Seite 69 • „SIM-Karte austauschen“ auf Seite 70 • „Festplattenlaufwerk oder Solid-State-Laufwerk austauschen“ auf Seite 72 • „Tastatur austauschen“ auf Seite 74 • „Optisches Laufwerk austauschen“ auf Seite 78 • „Speichermodul austauschen“ auf Seite 80 • „Mini-PCI-ExpressCard für drahtlose LAN-Verbindungen austauschen“ auf Se..

SIM-Karte austauschen - Page 88

2. Schalten Sie den Computer wieder ein. Drücken Sie die Taste F1, um ThinkPad Setup zu öffnen, sobald die ThinkPad-Logoanzeige erscheint. 3. Wählen Sie Config ➙ Power aus. Das Untermenü Power wird angezeigt. 4. Wählen Sie das Menü Disable Built-in Battery aus. 5. Klicken Sie Ja im Fenster „Setup Warning“ an. Der Computer wird dann automatisch ausgeschaltet. Warten Sie drei bis fünf Minuten, damit der Computer abkühlen kann. SIM-Karte austauschen Drucken Sie diese Anweisungen aus, bevor Sie beginnen. Der Computer benötigt zum Herstellen von drahtlosen WAN-Verbindungen möglic..

Kapitel 6 - Page 89

4. Drücken Sie die Karte vorsichtig nach innen, um sie aus dem Steckplatz herauszuziehen. 5. Halten Sie die neue Karte am vor der Erweiterung an, der nach unten zeigt. Setzen Sie die SIM-Karte dann fest in den Steckplatz ein, bis sie hörbar einrastet. Kapitel 6 . Einheiten austauschen 71

..

Festplattenlaufwerk oder Solid-State-Laufwerk austauschen - Page 90

6. Schließen Sie die Klappe der SIM-Karte, sodass sie einrastet. 7. Drehen Sie den Computer wieder um. Schließen Sie das Netzteil und alle Kabel an. Festplattenlaufwerk oder Solid-State-Laufwerk austauschen Drucken Sie diese Anweisungen aus, bevor Sie beginnen. Achtung: Das Festplattenlaufwerk ist sehr empfindlich. Durch unsachgemäße Handhabung kann das Laufwerk beschädigt werden, und die enthaltenen Daten können dauerhaft gelöscht werden. Beachten Sie folgende Richtlinien: • Sie sollten das Festplattenlaufwerk oder das Solid-State-Laufwerk nur entnehmen, wenn Sie die Speicherkapaz..

Kapitel 6 - Page 91

3. Lösen Sie die Schraube 1 , mit der die Klappe des Festplattenlaufwerks oder des Solid-State-Laufwerks gesichert ist, aber entfernen Sie sie nicht. Entfernen Sie dann die Klappe des Solid-State-Laufwerks oder des Festplattenlaufwerks. 4. Entfernen Sie das neue Festplattenlaufwerk oder das Solid-State-Laufwerk, indem Sie an der Lasche ziehen. Kapitel 6 . Einheiten austauschen 73

..

Tastatur austauschen - Page 92

5. Setzen Sie das das Festplattenlaufwerk oder das Solid-State-Laufwerk in die Position ein, und schieben Sie das Festplattenlaufwerk oder das Solid-State-Laufwerk fest in die Position hinein. 6. Installieren Sie die Klappe 1 des Festplattenlaufwerks oder des Solid-State-Laufwerk wieder. Ziehen Sie nun die Schrauben fest 2 . 7. Drehen Sie den Computer wieder um. Schließen Sie das Netzteil und alle Kabel an. Tastatur austauschen Drucken Sie diese Anweisungen aus, bevor Sie beginnen. Gefahr Den Telefonstecker während eines Gewitters nicht in die Telefonsteckdose stecken oder aus dieser hera..

Kapitel 6 - Page 93

Gefahr An Netz-, Telefon- oder Datenleitungen können gefährliche elektrische Spannungen anliegen. Ziehen Sie vor dem Öffnen der Steckplatzabdeckungen alle Kabel ab. Gehen Sie wie folgt vor, um die Tastatur zu entfernen: 1. Deaktivieren Sie den internen Akku. Informationen hierzu finden Sie im Abschnitt „Internen Akku deaktivieren“ auf Seite 69. 2. Klappen Sie den LCD-Bildschirm herunter und drehen Sie den Computer um. 3. Entfernen Sie die zwei Schrauben, mit denen die Tastatur an der Unterseite befestigt ist. 4. Drehen Sie den Computer um, und öffnen Sie den Bildschirm. 5. Drücken ..

Benutzerhandbuch - Page 94

6. Ziehen Sie die Kabel 2 und 4 ab, indem Sie die Anschlüsse 1 und 3 nach oben drehen. Entfernen Sie die Tastatur. Anmerkung: Möglicherweise sieht Ihre Computertastatur etwas anders aus als hier in der Abbildung dargestellt. Gehen Sie wie folgt vor, um die Tastatur zu installieren: 1. Bringen Sie die Kabel 1 und 3 an, indem Sie die Anschlüsse 2 und 4 nach unten drehen. Anmerkung: Möglicherweise sieht Ihre Computertastatur etwas anders aus als hier in der Abbildung dargestellt. 76 Benutzerhandbuch

..

Anmerkung: - Page 95

2. Setzen Sie die Tastatur ein. Stellen Sie sicher, dass sich die hintere Kante der Tastatur unter dem Rahmen befindet. Anmerkung: Möglicherweise sieht Ihre Computertastatur etwas anders aus als hier in der Abbildung dargestellt. 3. Schieben Sie die Tastatur in die von den Pfeilen angegebene Richtung in die richtige Position. Anmerkung: Möglicherweise sieht Ihre Computertastatur etwas anders aus als hier in der Abbildung dargestellt. Kapitel 6 . Einheiten austauschen 77

..

Optisches Laufwerk austauschen - Page 96

4. Schließen Sie den LCD-Bildschirm, und drehen Sie den Computer um. Bringen Sie anschließend die beiden Schrauben an der Unterseite wieder an. 5. Drehen Sie den Computer wieder um. Schließen Sie das Netzteil und alle Kabel an. Optisches Laufwerk austauschen Drucken Sie diese Anweisungen aus, bevor Sie beginnen. Ein optisches Laufwerk ist in der dafür vorgesehenen Position vorinstalliert. Wenn dieses Laufwerk repariert werden muss, entfernen Sie es wie folgt: 1. Deaktivieren Sie den internen Akku. Informationen hierzu finden Sie im Abschnitt „Internen Akku deaktivieren“ auf Seite 69..

Kapitel 6 - Page 97

5. Drücken Sie die Kante des optischen Laufwerks mit einem kleinen Schraubendreher wie abgebildet nach außen, und ziehen Sie das optische Laufwerk heraus. Gehen Sie wie folgt vor, um ein neues optisches Laufwerk zu installieren: 1. Setzen Sie das optische Laufwerk in die Position für das optische Laufwerk ein und drücken Sie es in die Position, bis es einrastet. Kapitel 6 . Einheiten austauschen 79

..

Speichermodul austauschen - Page 98

2. Ziehen Sie die Schraube fest, mit der das optische Laufwerk gesichert ist. 3. Installieren Sie die Tastatur wieder. Informationen hierzu finden Sie im Abschnitt „Tastatur austauschen“ auf Seite 74. 4. Drehen Sie den Computer wieder um. Schließen Sie das Netzteil und alle Kabel an. Speichermodul austauschen Drucken Sie diese Anweisungen aus, bevor Sie beginnen. Durch das Erweitern der Speicherkapazität kann die Ausführung von Programmen beschleunigt werden. Lesen Sie zum Austauschen oder Hinzufügen eines Speichermoduls die nachfolgenden Voraussetzungen und anschließend die Anweis..

Kapitel 6 - Page 99

4. Wenn im Speichersteckplatz bereits ein Speichermodul installiert ist, drücken Sie die Verriegelungen an beiden Seiten der Stecksockel gleichzeitig nach außen 1 und ersetzen Sie das Speichermodul 2 . Bewahren Sie das entfernte Speichermodul für eine spätere Verwendung auf. 5. Stellen Sie fest, an welcher Kante des zu installierenden Speichermoduls eine Kerbe und Kontaktstifte vorhanden sind. Achtung: Berühren Sie nicht die Kante mit den Kontakten, um Beschädigungen des Speichermoduls zu vermeiden. 6. Setzen Sie das Speichermodul 1 in einem Winkel von ungefähr 20 Grad in den unteren..

Benutzerhandbuch - Page 100

7. Drehen Sie das Speichermodul nach unten, bis es hörbar einrastet. Stellen Sie sicher, dass das Speichermodul fest im Steckplatz installiert ist und nur schwer bewegt werden kann. 8. Installieren Sie die Tastatur wieder. Informationen hierzu finden Sie im Abschnitt „Tastatur austauschen“ auf Seite 74. 9. Drehen Sie den Computer wieder um. Schließen Sie das Netzteil und alle Kabel an. Mini-PCI-ExpressCard für drahtlose LAN-Verbindungen austauschen Drucken Sie diese Anweisungen aus, bevor Sie beginnen. Gefahr Den Telefonstecker während eines Gewitters nicht in die Telefonsteckdose s..

Kapitel 6 - Page 101

5. Entfernen Sie die Schraube 1 . Die Karte wird nach oben gedrückt 2 . Entnehmen Sie die Karte. 6. Richten Sie die Seite der neuen Mini-PCI-ExpressCard, an der sich die Steckverbindungen befinden, am Steckplatz 1 aus. Klappen Sie die Karte herunter, bis sie einrastet. Befestigen Sie die Karte mit der Schraube 2 . Kapitel 6 . Einheiten austauschen 83

..

Benutzerhandbuch - Page 102

7. Schließen Sie die Antennenkabel an die neue Mini-PCI-ExpressCard an wie in der Abbildung dargestellt. Stellen Sie sicher, dass das graue Kabel am Anschluss „MAIN“ oder „M“ der Karte angeschlossen ist und das schwarze Kabel am Anschluss „AUX“ oder „A“. 8. Installieren Sie die Tastatur wieder. Informationen hierzu finden Sie im Abschnitt „Tastatur austauschen“ auf Seite 74. 9. Drehen Sie den Computer wieder um. Schließen Sie das Netzteil und alle Kabel an. Mini-PCI-ExpressCard für drahtlose WAN-Verbindungen austauschen Drucken Sie diese Anweisungen aus, bevor Sie beg..

Anmerkung: - Page 103

4. Wenn im Lieferumfang der Karte ein Werkzeug zum Entfernen von Anschlüssen enthalten ist, verwenden Sie dieses Werkzeug, um die Kabel von der Karte abzuziehen. Wenn ein solches Werkzeug nicht verfügbar ist, ziehen Sie die Kabel ab, indem Sie die Anschlüsse vorsichtig mit den Fingern herausziehen. Anmerkung: Je nachdem, welche Systemkonfiguration Ihr Computer aufweist, befindet sich an der Karte möglicherweise nur ein Anschluss. 5. Entfernen Sie die Schraube 1 . Die Karte wird nach oben gedrückt 2 . Entnehmen Sie die Karte. Kapitel 6 . Einheiten austauschen 85

..

Kurze drahtlose WAN-Karte austauschen - Page 104

6. Richten Sie die Seite der neuen Mini-PCI-ExpressCard, an der sich die Steckverbindungen befinden, am Steckplatz 1 aus. Klappen Sie die Karte herunter, bis sie einrastet. Befestigen Sie die Karte mit der Schraube 2 . 7. Schließen Sie die Antennenkabel an die neue Mini-PCI-ExpressCard an wie in der Abbildung dargestellt. Stellen Sie sicher, dass das rote Kabel am Anschluss „MAIN“ ODER „M“ der Karte angeschlossen ist und das blaue Kabel am Anschluss „AUX“ oder „A“. 8. Installieren Sie die Tastatur wieder. Informationen hierzu finden Sie im Abschnitt „Tastatur austauschen..

Anmerkung: - Page 105

2. Schalten Sie den Computer aus, entfernen Sie das Netzteil und ziehen Sie alle Kabel vom Computer ab. Warten Sie drei bis fünf Minuten, damit der Computer abkühlen kann. 3. Klappen Sie den LCD-Bildschirm herunter und drehen Sie den Computer um. 4. Entfernen Sie die Tastatur. Informationen hierzu finden Sie im Abschnitt „Tastatur austauschen“ auf Seite 74. 5. Wenn im Lieferumfang der Karte ein Werkzeug zum Entfernen von Anschlüssen enthalten ist, verwenden Sie dieses Werkzeug, um die Kabel von der Karte abzuziehen. Wenn ein solches Werkzeug nicht verfügbar ist, ziehen Sie die Kabel..

Benutzerhandbuch - Page 106

7. Nehmen Sie die Karte aus der Halterung heraus. 8. Setzen Sie die neue Karte in die Halterung ein. 9. Richten Sie die Seite der neuen Mini-PCI-ExpressCard, an der sich die Steckverbindungen befinden, am Steckplatz 1 aus. Klappen Sie die Karte herunter, bis sie einrastet. Befestigen Sie die Karte mit der Schraube 2 . 88 Benutzerhandbuch

..

Ersatzakku austauschen - Page 107

10. Schließen Sie die Antennenkabel an die neue Mini-PCI-ExpressCard an wie in der Abbildung dargestellt. Stellen Sie sicher, dass das rote Kabel am Anschluss „MAIN“ ODER „M“ der Karte angeschlossen ist und das blaue Kabel am Anschluss „AUX“ oder „A“. 11. Installieren Sie die Tastatur wieder. Informationen hierzu finden Sie im Abschnitt „Tastatur austauschen“ auf Seite 74. 12. Drehen Sie den Computer wieder um. Schließen Sie das Netzteil und alle Kabel an. Ersatzakku austauschen Drucken Sie diese Anweisungen aus, bevor Sie beginnen. Gefahr Der Ersatzakku kann durch uns..

Benutzerhandbuch - Page 108

4. Lösen Sie den Stecker 1 . Entnehmen Sie anschließend den Ersatzakku 2 . 5. Setzen Sie den neuen Ersatzakku ein 1 . Schließen Sie anschließend den Stecker an 2 . 6. Installieren Sie die Tastatur wieder. Informationen hierzu finden Sie im Abschnitt „Tastatur austauschen“ auf Seite 74. 7. Drehen Sie den Computer wieder um. Schließen Sie das Netzteil und alle Kabel an. 90 Benutzerhandbuch

..

Neues Betriebssystem installieren - Page 109

Kapitel 7. Erweiterte Konfiguration Es ist wichtig, Dateien, Daten und Einstellungen auf dem Festplattenlaufwerk oder auf dem Solid-State-Laufwerk zu schützen. Darüber hinaus müssen Sie möglicherweise ein neues Betriebssystem oder neue Einheitentreiber installieren, das System-UEFI-BIOS aktualisieren oder vorinstallierte Software wiederherstellen. Diese Informationen enthalten die wichtigsten Grundregeln, mit denen eine sichere Handhabung und eine einwandfreie Funktionsweise Ihres Computers gewährleistet wird. • „Neues Betriebssystem installieren“ auf Seite 91 • „Einheitentre..

Das Betriebssystem Windows 7 installieren - Page 110

• Wenn Sie ein neues Windows 7-Betriebssystem installieren, kopieren Sie alle Unterverzeichnisse und Dateien aus dem Verzeichnis C:\SWTOOLS auf eine austauschbare Speichereinheit, damit die Dateien während des Installationsvorgangs nicht gelöscht werden. • Drucken Sie die benötigten Anweisungen aus. Rufen Sie dazu den betreffenden Abschnitt für das von Ihnen verwendete Betriebssystem auf. – „Das Betriebssystem Windows 7 installieren“ auf Seite 92 – „Das Betriebssystem Windows 8 installieren“ auf Seite 93 Anmerkungen: – Die UEFI BIOS-Funktionen werden nur unter den Betr..

Das Betriebssystem Windows 8 installieren - Page 111

6. Legen Sie die Installations-DVD für das Betriebssystem Windows 7 in das DVD-Laufwerk ein, und starten Sie den Computer erneut. 7. Stellen Sie das Verzeichnis C:\SWTOOLS mithilfe der Sicherungskopie wieder her, die Sie vor der Installation erstellt haben. 8. Installieren Sie „Intel Chipset Support for Windows 2000/XP/Vista/7/8“. Führen Sie hierfür die Datei Setup.exe im Verzeichnis C:\SWTOOLS\DRIVERS\INTELINF\infinst_autol aus. 9. Installieren Sie die Einheitentreiber. Informationen hierzu finden Sie im Abschnitt „Andere Treiber und Software installieren (für Windows 7)“ auf ..

C:\DRIVERS\WIN\USB3.0\ - Page 112

Korrekturmodule für Windows 8 installieren Zum Herunterladen und Installieren von Windows 8-Korrekturmodulen rufen Sie die Homepage der Microsoft Knowledge Base unter der folgenden Adresse auf: http://support.microsoft.com/. Geben Sie die Nummer des gewünschten Korrekturmoduls in das Suchfeld ein und klicken Sie auf Search (Suchen). Einheitentreiber installieren Die Einheitentreiber sind unter der Adresse http://www.lenovo.com/ThinkPadDrivers verfügbar. Klicken Sie auf den Produktnamen des Computers, um alle Einheitentreiber für den Computer anzuzeigen. Achtung: Auf der Website http://w..

Andere Treiber und Software installieren (für Windows 7) - Page 113

8. Klicken Sie auf Treiber aktualisieren . 9. Wählen Sie Meinen Computer nach Treibersoftware durchsuchen aus, und klicken Sie dann auf Aus einer Liste mit Einheitentreibern auf meinem Computer auswählen . 10. Klicken Sie auf die Schaltfläche Datenträger . 11. Geben Sie den Pfad C:\SWTOOLS\DRIVERS\MONITOR zu dieser Monitor-INF-Datei an. Klicken Sie anschließend auf Öffnen . 12. Klicken Sie auf OK . 13. Bestätigen Sie den richtigen Anzeigetyp, und klicken Sie dann auf Weiter . 14. Klicken Sie nach Beendigung der Installation auf Schließen . 15. Klicken Sie auf Schließen , um das Fen..

Benutzerhandbuch - Page 114

6. Wählen Sie den Eintrag Restart aus. Verschieben Sie den Cursor zum Menüpunkt für den Neustart des Computers und drücken Sie anschließend die Eingabetaste . Der Computer wird erneut gestartet. Anmerkung: Je nach verwendetem Betriebssystem sind einige der in diesem Kapitel aufgeführten Menüelemente auf Ihrem Computer möglicherweise nicht verfügbar. Außerdem sehen einige Menüelemente möglicherweise etwas anders aus als die auf Ihrem Computer angezeigten Menüelemente. Menü „ Main “ Nachdem Sie ThinkPad Setup aufrufen, wird zunächst das Main von ThinkPad Setup angezeigt. Es..

Tabelle 4. Optionen im Menü - Page 115

Tabelle 4. Optionen im Menü „ Config “ Menüpunkt Untermenüpunkt Auswahl Kommentar Wake On LAN • Disabled • AC Only • AC and Battery Wenn Sie diese Funktion aktivieren („Enabled“ auswählen) wird das System eingeschaltet, sobald der Ethernet-Controller ein Aktivierungspaket (Magic Packet) empfängt (spezielle Netzwerknachricht). Wenn Sie AC Only auswählen, wird die Wake on LAN-Funktion nur aktiviert, wenn das Netzteil angeschlossen ist. Wenn Sie AC and Battery auswählen, wird die Wake On LAN-Funktion bei jeder Stromquelle aktiviert. Anmerkungen: • Für Wake on LAN per Ma..

Tabelle 4. Optionen im Menü - Page 116

Tabelle 4. Optionen im Menü „ Config “ (Forts.) Menüpunkt Untermenüpunkt Auswahl Kommentar Wenn auf der Seite „Restart“ die Option OS Optimized Defaults auf Enabled festgelegt ist, ist das Menü „Wireless LAN Radio“ auf On festgelegt und kann nicht geändert werden. USB UEFI BIOS Support • Disabled • Enabled Die Bootunterstützung von USB-Speichereinheiten aktivieren („Enabled“) oder deaktivieren („Disabled“). USB USB 3.0 Mode • Disabled • Enabled • Auto Legen Sie für die Anschlüsse, die zwischen USB 2.0 und USB 3.0 Controllern freigegeben wurden, den USB ..

Tabelle 4. Optionen im Menü - Page 117

Tabelle 4. Optionen im Menü „ Config “ (Forts.) Menüpunkt Untermenüpunkt Auswahl Kommentar und der Taste Fn. Wenn Sie die Taste Fn zwei Mal drücken, bleibt dieser Status bis zum erneuten Drücken der Taste Fn erhalten. Change to „F1-F12 keys“ • Default • Legacy Wenn Sie die Option Default auswählen, können Sie durch Drücken der Tasten F1–F12 direkt spezielle Funktionen auf jeder Taste verwenden. Wenn Sie die Option Legacy auswählen, müssen Sie die Taste Fn und die entsprechende Taste gleichzeitig drücken, um die auf jeder Taste dargestellte Sonderfunktion aufzurufen...

Tabelle 4. Optionen im Menü - Page 118

Tabelle 4. Optionen im Menü „ Config “ (Forts.) Menüpunkt Untermenüpunkt Auswahl Kommentar Intel (R) SpeedStep ® Technology • Disabled • Enabled Sie können bei Laufzeit den Modus für die Intel SpeedStep Technologie auswählen. • Maximum Performance : Immer Höchstgeschwindigkeit • Battery Optimized : Immer geringste Geschwindigkeit • Disabled : Keine Laufzeitunterstützung, geringste Geschwindigkeit CPU Power Management • Disabled • Enabled Aktivieren oder deaktivieren Sie die Stromsparfunktion, mit der die Uhr des Mikroprozessors beim Beenden der Systemaktivität au..

Tabelle 4. Optionen im Menü - Page 119

Tabelle 4. Optionen im Menü „ Config “ (Forts.) Menüpunkt Untermenüpunkt Auswahl Kommentar Password Beep • Disabled • Enabled Aktivieren Sie diese Option, um einen Signalton auszugeben, wenn das System auf die Eingabe eines Start-, Festplatten- oder Administratorkennwortes wartet. Es werden unterschiedliche Signaltöne ausgegeben, je nachdem, ob das eingegebene Kennwort mit dem konfigurierten Kennwort übereinstimmt oder nicht. Beep and Alarm Keyboard Beep • Disabled • Enabled Zum Aktivieren oder Deaktivieren des Tastatursignaltons, wenn Tastenkombinationen gedrückt werden, ..

Tabelle 5. Optionen im Menü Security - Page 120

Anmerkung: Sie können das Datum und die Uhrzeit auch mithilfe der Tasten + oder – anpassen. 4. Drücken Sie die Taste F10, um Änderungen zu speichern und das System erneut zu starten. Menü „ Security “ Wenn Sie Ihren Computer durch Sicherheitsfunktionen vor unberechtigtem Zugriff schützen möchten, wählen Sie in ThinkPad Setup den Menüpunkt Security aus. Anmerkungen: • Die Standardwerte sind durch Fettdruck dargestellt. Es sind bereits standardmäßig die optimalen Einstellungen für Ihren Computer definiert. Gehen Sie äußerst sorgfältig vor, wenn Sie die Konfiguration des ..

Tabelle 5. Optionen im Menü Security (Forts.) - Page 121

Tabelle 5. Optionen im Menü Security (Forts.) Menüpunkt Untermenüpunkt Auswahl Kommentar Password at restart • Disabled • Enabled Wenn Sie Password at restart auswählen und aktivieren, wird eine Aufforderung zur Kennworteingabe angezeigt, wenn Sie den Computer erneut starten. Wenn Sie Disabled auswählen, wird keine Aufforderung zur Kennworteingabe angezeigt. Der Computer wird gestartet und lädt das Betriebssystem. Um den unbefugten Zugriff auf Ihren Computer zu verhindern, können Sie für das Betriebssystem eine Benutzerauthentifizierung festlegen. Set Minimum Length • Disabled..

Tabelle 5. Optionen im Menü Security (Forts.) - Page 122

Tabelle 5. Optionen im Menü Security (Forts.) Menüpunkt Untermenüpunkt Auswahl Kommentar Clear Security Chip Enter Der Chiffrierschlüssel wird gelöscht. Anmerkung: Dieses Element wird nur angezeigt, wenn Sie Active für die Option Security Chip ausgewählt haben. Physical Presence for Provisioning • Disabled • Enabled Diese Option aktiviert oder deaktiviert die Bestätigungsnachricht, wenn Sie die Einstellungen des Sicherheitschips ändern. Physical Presence for Clear • Disabled • Enabled Diese Option aktiviert oder deaktiviert die Bestätigungsnachricht, wenn Sie den Sicherhei..

Tabelle 5. Optionen im Menü Security (Forts.) - Page 123

Tabelle 5. Optionen im Menü Security (Forts.) Menüpunkt Untermenüpunkt Auswahl Kommentar Ethernet LAN • Disabled • Enabled Wenn Sie Enabled auswählen, können Sie die Ethernet-LAN-Einheit verwenden. Wireless LAN • Disabled • Enabled Wenn Sie Enabled auswählen, können Sie die WLAN-Einheit verwenden. Wireless WAN • Disabled • Enabled Wenn Sie Enabled auswählen, können Sie die Einheit für drahtloses WAN verwenden. Bluetooth • Disabled • Enabled Wenn Sie die Option Enabled auswählen, können Sie die Bluetooth-Einheit verwenden. USB Port • Disabled • Enabled Wenn Si..

Tabelle 5. Optionen im Menü Security (Forts.) - Page 124

Tabelle 5. Optionen im Menü Security (Forts.) Menüpunkt Untermenüpunkt Auswahl Kommentar • Permanently Disabled Computrace-Modul zu aktivieren. Computrace ist ein optionaler Überwachungsservice von Absolute Software. Anmerkung: Wenn Sie für die Aktivierung des Computrace-Moduls die Option Permanently Disabled auswählen, können Sie diese Einstellung später nicht mehr aktivieren. Secure Boot • Disabled • Enabled Aktivieren oder deaktivieren Sie die „UEFI Secure Boot“-Funktion. Wählen Sie Enable aus, um zu verhindern, dass beim Starten nicht zugelassene Betriebssysteme ausge..

Kapitel 7 - Page 125

• Wenn Sie die BitLocker Drive Encryption verwenden, sollten Sie die Startreihenfolge nicht verändern. BitLocker Drive Encryption erkennt Änderungen der Startreihenfolge und sperrt den Computer für den Startvorgang. Startreihenfolge ändern Gehen Sie wie folgt vor, um die Startreihenfolge zu ändern: 1. Wählen Sie Boot oder Network Boot aus und drücken Sie die Eingabetaste. Die Liste mit der Standardstartreihenfolge wird angezeigt. Diese gibt an, in welcher Reihenfolge die Einheiten gestartet werden. Auch Einheiten, die nicht an den Computer angeschlossen oder im Computer installiert..

Tabelle 6. Optionen im Menü - Page 126

Tabelle 6. Optionen im Menü „ Startup “ Menüpunkt Auswahl Kommentar Boot Siehe hierzu den Abschnitt „Startreihenfolge ändern“ auf Seite 107. Network Boot Wählen Sie die Booteinheit aus. Wurde die Funktion Wake on LAN aktiviert, kann der Netzadministrator mithilfe einer Netzverwaltungssoftware die Computer in einem LAN von einem fernen Standort aus einschalten. UEFI/Legacy Boot • Both • UEFI Only • Legacy Only UEFI/Legacy Boot Priority • UEFI First • Legacy First CSM Support (für UEFI Only) • No • Yes Wählen Sie die Bootfunktion für das System aus. • Both : Das..

Tabelle 6. Optionen im Menü - Page 127

Tabelle 6. Optionen im Menü „ Startup “ (Forts.) Menüpunkt Auswahl Kommentar Boot Device List F12 Option • Disabled • Enabled Wenn Sie Enabled auswählen, wird die Taste F12 erkannt und das Fenster mit dem Boot menü angezeigt. Boot Order Lock • Disabled • Enabled Wenn Sie Disabled auswählen, wird der Computer mit der Standardpriorität gestartet. Wenn Sie Enabled auswählen, wird der Computer mit der von Ihnen festgelegten Priorität gestartet. Menü „ Restart “ Wenn Sie das ThinkPad Setup-Programm schließen und das System erneut starten müssen, wählen Sie im Hauptmen..

Benutzerhandbuch - Page 128

Die bereitgestellten Funktionen sollen dazu beitragen, die „Gesamtbetriebskosten für Ihren Computer“ (TCO) zu senken, und ermöglichen dem Netzadministrator, Client-Computer von einem fernen Standort aus genauso wie den eigenen Computer zu bedienen, z. B. können sie Client-Computer einschalten, die Festplatte formatieren und Software installieren. Wenn der Computer konfiguriert und betriebsbereit ist, können Sie die in das Client-System integrierten und im Netz verfügbaren Software- und Verwaltungsfunktionen nutzen. Systemverwaltung Weitere Informationen zu den Systemverwaltungsfunk..

Kapitel 7 - Page 129

• Wake on LAN • Network Boot-Reihenfolge • Flash-Aktualisierung Wenn ein Administratorkennwort vergeben wurde, können Sie die Funktion von ThinkPad Setup nur verwenden, wenn Sie dieses Kennwort beim Starten des Programms angeben. Wake on LAN Wenn auf einem mit einem LAN verbundenen Computer die Funktion „Wake on LAN“ aktiviert ist, kann ein Netzadministrator mithilfe einer Software für fernes Netzmanagement den Computer über Remotezugriff von einer Managementkonsole aus starten. Wenn Ihr Computer nicht dem Systemmanagement des Netzadministrators unterliegt, können Sie die Funk..

Benutzerhandbuch - Page 130

112 Benutzerhandbuch

..

Allgemeine Tipps zur Fehlervermeidung - Page 131

Kapitel 8. Fehlervermeidung Eine regelmäßige Wartung Ihres ThinkPad-Notebooks ist sehr wichtig. Durch eine richtige Pflege des Computers können Sie die üblichen Fehler vermeiden. In diesem Kapitel finden Sie Informationen, mit deren Hilfe Sie sicherstellen können, dass der Computer immer ordnungsgemäß funktioniert. • „Allgemeine Tipps zur Fehlervermeidung“ auf Seite 113 • „Auf aktuelle Einheitentreiber überprüfen“ auf Seite 114 • „Pflege des Computers und Umgang mit dem Computer“ auf Seite 115 Allgemeine Tipps zur Fehlervermeidung 1. Wenn Ihr Computer mit einem Fe..

Auf aktuelle Einheitentreiber überprüfen - Page 132

• Entfernen Sie alle externen Einheiten, wie z. B. Drucker, Tastatur usw. • Vergewissern Sie sich, dass der Akku aufgeladen und das Netzteil angeschlossen ist. • Rufen Sie während des Bootvorgangs ThinkPad Setup auf und laden Sie die Standardeinstellungen. • Starten Sie den Computer neu und starten Sie dann die Wiederherstellungsoperation. • Wenn Ihr Computer Datenträger als Recovery Media verwendet, entnehmen Sie den Datenträger nicht aus dem Laufwerk, bevor Sie dazu aufgefordert werden. 14. Wenn Sie Fehler am Festplattenlaufwerk vermuten, lesen Sie die Informationen im Abschn..

Achten Sie darauf, wo und wie Sie den Computer verwenden - Page 133

Programm „System Update“ eine Verbindung zur Lenovo Unterstützungswebsite herstellt, erkennt System Update automatisch den Maschinentyp und das Modell Ihres Computers, das installierte Betriebssystem und die Sprache des Betriebssystems, um zu bestimmen, welche Aktualisierungen für Ihren Computer verfügbar sind. Anschließend zeigt das Programm „System Update“ eine Liste der Aktualisierungspakete an, und kategorisiert die Pakete als „Kritisch“, „Empfohlen“ oder „Optional“, damit Sie die Wichtigkeit der jeweiligen Aktualisierung besser einschätzen können. Sie können ..

Benutzerhandbuch - Page 134

Achten Sie auf eine vorsichtige Handhabung des ThinkPads • Vermeiden Sie es, Gegenstände (auch kein Papier) zwischen den LCD-Bildschirm und die Tastatur oder die Handauflage zu legen. • Der LCD-Bildschirm sollte in einem Winkel von etwas über 90 Grad geöffnet und verwendet werden. Öffnen Sie den LCD-Bildschirm nicht in einem Winkel von mehr als 180 Grad, da dadurch das Scharnier beschädigt werden könnte. • Drehen Sie den Computer nicht um, solange das Netzteil eingesteckt ist. Andernfalls könnte dadurch der Stecker des Netzteils abbrechen. Auf einen ordnungsgemäßen Transport ..

Außenseite des Computers reinigen - Page 135

Pflege des Lesegeräts für Fingerabdrücke Die folgenden Aktionen können das Lesegerät für Fingerabdrücke beschädigen oder bewirken, dass es nicht ordnungsgemäß funktioniert: • Kratzen auf der Oberfläche des Lesegeräts mit harten, spitzen Objekten. • Kratzen auf der Oberfläche des Lesegeräts mit dem Fingernagel oder einem harten Gegenstand. • Das Lesegerät mit schmutzigen Fingern verwenden oder berühren. Wenn eine der folgenden Bedingungen eintritt, reinigen Sie die Oberfläche des Lesegeräts vorsichtig mit einem trockenen, weichen, fusselfreien Tuch: • Die Oberfläch..

Benutzerhandbuch - Page 136

3. Lassen Sie die Tastatur trocknen. 4. Wenn Sie Krümel oder Staub zwischen den Tasten entfernen möchten, können Sie einen Kameralinsenblasebalg und eine feine Bürste oder einen Haartrockner mit einem Kaltluftgebläse verwenden. Anmerkung: Sprühen Sie keine Reinigungsflüssigkeit direkt auf den Bildschirm oder auf die Tastatur. LCD-Bildschirm reinigen Um den Bildschirm des Computers zu reinigen, gehen Sie wie folgt vor: 1. Wischen Sie den Bildschirm vorsichtig mit einem trockenen, weichen, fusselfreien Tuch ab. Wenn auf dem Bildschirm eine Verfärbung ähnlich einem Kratzer auftritt, w..

Fehlerdiagnose - Page 137

Kapitel 9. Computerprobleme beheben In diesem Kapitel finden Sie Informationen darüber, was zu tun ist, falls bei Ihrem Computer ein Fehler auftritt. Dieses Kapitel enthält die folgenden Abschnitte: • „Fehlerdiagnose“ auf Seite 119 • „Fehlerbehebung“ auf Seite 119 Fehlerdiagnose Falls am Computer Fehler auftreten, nutzen Sie zunächst das Lenovo Solution Center, um deren Ursache zu ermitteln und sie zu beheben. Mithilfe des Programms „Lenovo Solution Center“ können Sie Computerprobleme ermitteln und beheben. Es ermöglicht Diagnosetests, die Sammlung von Systeminformation..

Flüssigkeit auf der Tastatur - Page 138

1. Drücken und halten Sie den Betriebsspannungsschalter, um den Computer auszuschalten. • Wenn der Computer ausgeschaltet ist, starten Sie ihn durch Drücken des Betriebsspannungsschalters erneut. Wenn der Computer nicht neu gestartet werden kann, fahren Sie mit Schritt 2 fort. • Wenn Sie den Computer nicht durch Drücken und Halten des Betriebsspannungsschalters ausschalten können, trennen Sie alle Stromquellen vom Computer und setzen Sie das System zurück, indem Sie das Ende einer aufgebogenen Büroklammer in die Notrücksetzöffnung einführen. Lesen Sie im Abschnitt „Ansicht vo..

Fehlernachrichten - Page 139

3. Warten Sie, bis Sie sicher sind, dass die gesamte Flüssigkeit getrocknet ist, bevor Sie den Computer einschalten. Anmerkung: Sie können die Tastatur auch durch eine neue ersetzen. Fehlernachrichten • Nachricht : 0177: Fehlerhafte SVP-Daten, POST-Task wird gestoppt. Ursache und Fehlerbehebung : Die Kontrollsumme des Administratorkennworts im EEPROM ist falsch. Die Systemplatine sollte ausgetauscht werden. Lassen Sie den Computer vom Kundendienst überprüfen. • Nachricht : 0183: Fehlerhafte CRC der Sicherheitseinstellungen in EFI-Variable. Führen Sie ThinkPad Setup aus. Ursache und..

Benutzerhandbuch - Page 140

• Nachricht : 1820: Es sind mehrere externe Lesegeräte für Fingerabdrücke angeschlossen. Schalten Sie den Computer aus und entfernen Sie alle Lesegeräte außer dem, das Sie im Hauptbetriebssystem eingerichtet haben. Ursache und Fehlerbehebung : Es sind mehrere externe Lesegeräte für Fingerabdrücke angeschlossen. Schalten Sie den Computer aus und entfernen Sie alle Lesegeräte außer dem, das Sie im Hauptbetriebssystem eingerichtet haben. • Nachricht : 0251: Die Kontrollsumme des System-CMOS ist fehlerhaft. Ursache und Fehlerbehebung : Das System-CMOS wurde möglicherweise durch e..

Fehler ohne Fehlernachrichten - Page 141

• Nachricht: 2201: Maschinen-UUID ist ungültig. Ursache und Fehlerbehebung : Maschinen-UUID ist ungültig. Lassen Sie den Computer vom Kundendienst überprüfen. • Nachricht : Lüfterfehler Ursache und Fehlerbehebung : Der Kühlungsventilator funktioniert nicht. Lassen Sie den Computer vom Kundendienst überprüfen. • Nachricht : Fehler am thermischen Sensor Ursache und Fehlerbehebung : Der thermische Sensor funktioniert nicht ordnungsgemäß. Fahren Sie den Computer sofort herunter und lassen Sie den Computer vom Kundendienst überprüfen. • Nachricht : Der installierte Akku wird ..

Tabelle 7. Fehler mit Signaltönen - Page 142

– Drücken Sie eine beliebige Taste, um die Eingabeaufforderung für das Startkennwort aufzurufen. Wenn die Helligkeit der Anzeige gering ist, erhöhen Sie sie, indem Sie die Taste Home drücken. – Geben Sie das richtige Kennwort ein, und drücken Sie die Eingabetaste. Wenn diese Punkte ordnungsgemäß eingestellt sind und der Bildschirm weiterhin leer bleibt, lassen Sie den Computer vom Kundendienst überprüfen. • Fehler : Beim Einschalten des Computers wird nur ein weißer Cursor auf einem schwarzen Hintergrund angezeigt. Ursache und Fehlerbehebung : Wenn Sie eine Partition auf dem..

Tabelle 7. Fehler mit Signaltönen (Forts.) - Page 143

Tabelle 7. Fehler mit Signaltönen (Forts.) Fehler Lösung Fünf kurze Signaltöne Fehler an der Systemplatine. Lassen Sie den Computer vom Kundendienst überprüfen. Fünf kurze Signaltöne, Pause, fünf kurze Signaltöne und Pause Fahren Sie sofort mit dem Booten des Systems fort, wenn der Fehler festgestellt wurde. Fehler beim Hauptspeichermodul Drucken Sie diese Anweisungen aus und bewahren Sie sie als Referenzmaterial auf. Wenn Ihr Speichermodul nicht ordnungsgemäß funktioniert, überprüfen Sie die folgenden Punkte: 1. Überprüfen Sie, ob das Speichermodul ordnungsgemäß in Ihrem ..

Fehler bei drahtloser LAN-Übertragung - Page 144

Wenn der Adapter für Vollduplex konfiguriert wurde, stellen Sie sicher, dass der Switch-Anschluss ebenfalls für Vollduplex konfiguriert ist. Wenn der falsche Duplexmodus ausgewählt wird, kann dies Leistungsverminderung, Datenverluste oder den Abbruch von Verbindungen zur Folge haben. – Die gesamte, für die entsprechende Netzumgebung erforderliche Netzsoftware wurde installiert. Wenden Sie sich an den LAN-Administrator, um Informationen zu der für Ihre Umgebung erforderlichen Netzsoftware zu erhalten. • Fehler : Der Adapter stoppt ohne ersichtlichen Grund. Ursache und Fehlerbehebung..

Fehler an der Tastatur und an anderen Zeigereinheiten - Page 145

Überprüfen Sie den Netznamen (SSID) sowie die Verschlüsselungsinformationen. Verwenden Sie das Programm Access Connections, um die Groß- und Kleinschreibung dieser Informationen zu überprüfen. • Wenn auf Ihrem System das Betriebssystem Windows 8 installiert ist, stellen Sie Folgendes sicher: – Der aktuellste Treiber für drahtloses LAN ist installiert. – Ihr Computer befindet sich in Reichweite eines drahtlosen Netzzugangs. – Die Funkverbindung ist eingeschaltet. – Der Flugmodus ist ausgeschaltet. Fehler bei drahtloser WAN-Übertragung Fehler : Eine Meldung zeigt an, dass ei..

Gerätestatus: Dieses Gerät funktioniert ordnungsgemäß - Page 146

TrackPoint-Zeigereinheit und kein Fehler. Unter folgenden Bedingungen kann sich der Zeiger für einige Sekunden verschieben: – Wenn der Computer eingeschaltet wird. – Wenn der Computer den normalen Betrieb wieder aufnimmt. – Wenn die TrackPoint-Zeigereinheit für längere Zeit gedrückt wird. – Wenn sich die Umgebungstemperatur ändert. • Fehler : Die TrackPoint-Zeigereinheit oder das TouchPad funktioniert nicht. Ursache und Fehlerbehebung : Stellen Sie sicher, dass die TrackPoint-Zeigereinheit oder das Touchpad in den Einstellungen der UltraNav-Einheit aktiviert wurde. Anmerkung:..

Kapitel 9 - Page 147

– Wenn Sie das Netzteil oder den Akku verwenden und der Akkuzustandsanzeiger anzeigt, dass der Akku nicht entladen ist, drücken Sie die Taste F8, um die Helligkeit des Bildschirms zu erhöhen. – Wenn sich der Computer im Ruhemodus befindet, drücken Sie die Taste Fn, um aus dem Ruhemodus den normalen Betrieb wieder aufzunehmen. – Tritt der Fehler weiterhin auf, folgen Sie der Lösung für den folgenden Fehler. • Fehler : Die Anzeige ist nicht lesbar oder verzerrt. Ursache und Fehlerbehebung : Vergewissern Sie sich, dass die folgenden Bedingungen erfüllt sind: – Der Bildschirmtre..

Fehler am externen Bildschirm - Page 148

• Fehler : Der Bildschirm bleibt nach dem Ausschalten des Computers eingeschaltet. Ursache und Fehlerbehebung : Halten Sie den Betriebsspannungsschalter für mindestens vier Sekunden gedrückt, um den Computer auszuschalten. Schalten Sie den Computer anschließend wieder ein. • Fehler : Wenn Sie den Computer einschalten, fehlen Punkte oder es erscheinen verfärbte bzw. helle Punkte auf dem Bildschirm. Ursache und Fehlerbehebung : Hierbei handelt es sich um ein typisches Merkmal der TFT-Technologie. Der Bildschirm Ihres Computers enthält eine Vielzahl von TFTs (Thin-Film Transistors, D..

Kapitel 9 - Page 149

– Überprüfen Sie den Bildschirmtyp. Aktualisieren Sie den Treiber, falls erforderlich. Gehen Sie dazu wie folgt vor: 1. Schließen Sie den externen Bildschirm an den Bildschirmanschluss an. Schließen Sie nun den Bildschirm an eine Netzsteckdose an. 2. Schalten Sie den externen Bildschirm und den Computer ein. 3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Desktop und klicken Sie auf Bildschirmauflösung . Anmerkung: Wenn Ihr Computer den externen Bildschirm nicht erkennt, klicken Sie auf die Schaltfläche Erkennen . 4. Klicken Sie auf das Symbol für den gewünschten Bildschirm (das ..

Benutzerhandbuch - Page 150

4. Klicken Sie auf das Symbol für den gewünschten Bildschirm (das Symbol Monitor-2 steht für den externen Bildschirm). 5. Klicken Sie auf Erweiterte Einstellungen . 6. Klicken Sie auf die Registerkarte Monitor . 7. Wählen Sie die richtige Bildwiederholfrequenz aus. • Fehler : Auf dem Bildschirm werden falsche Zeichen angezeigt. Ursache und Fehlerbehebung : Wurden das Betriebssystem und die Anwendungsprogramme ordnungsgemäß installiert? Wenn dies der Fall ist, lassen Sie den externen Bildschirm vom Kundendienst überprüfen. • Fehler : Die Funktion „Erweiterter Desktop“ wird ni..

Fehler bei Audioeinheiten - Page 151

Ursache und Fehlerbehebung : Manchmal, wenn eine hohe Auflösung wie 1600x1200 verwendet wird, wird das Bild in der Anzeige nach links oder nach rechts verschoben. Um dies zu korrigieren, vergewissern Sie sich zuerst, ob der externe Bildschirm den eingestellten Anzeigemodus (Auflösung und Bildwiederholfrequenz) unterstützt. Wenn dies nicht der Fall ist, stellen Sie einen Anzeigemodus ein, den der Bildschirm unterstützt. Wenn der von Ihnen eingestellte Anzeigemodus unterstützt wird, öffnen Sie das Definitionsmenü für den Bildschirm und passen Sie die Einstellungen dort an. Gewöhnlich..

Fehler am Lesegerät für Fingerabdrücke - Page 152

Normalerweise sind in einer Anwendung spezielle Schiebeleisten verfügbar, mit denen der Benutzer die Audioeigenschaften steuern kann. • Fehler : Die Schiebeleisten für die Aussteuerung (Balance) ermöglichen nicht das vollständige Abschalten eines Kanals. Ursache und Fehlerbehebung : Die Steuerelemente ermöglichen den Ausgleich von geringfügigen Unterschieden bei der Aussteuerung und sind nicht dazu gedacht, einen der beiden Kanäle vollständig abzuschalten. • Fehler : Im Fenster zur Lautstärkeregelung gibt es keinen Lautstärkeregler für Dateien im Format MIDI. Ursache und Fehl..

Akku- und Stromversorgungsfehler - Page 153

Akku- und Stromversorgungsfehler Dieser Abschnitt enthält Anweisungen zur Fehlerbehebung für Akku- und Stromversorgungsprobleme. Fehler am Akku • Fehler : Der Akku kann nur bei eingeschaltetem Computer in der standardmäßig vorgesehenen Zeitdauer vollständig geladen werden. Ursache und Fehlerbehebung : Der Akku wurde möglicherweise zu stark entladen. Gehen Sie wie folgt vor: 1. Schalten Sie den Computer aus. 2. Stellen Sie sicher, dass der zu stark entladene Akku sich im Computer befindet. 3. Schließen Sie das Netzteil an den Computer an, und starten Sie den Ladevorgang. Verwenden S..

Stromversorgungsprobleme - Page 154

3. Setzen Sie den Akku wieder ein und schließen Sie das Netzteil wieder an den Computer an. Schalten Sie nun den Computer wieder ein. 4. Wenn das Symbol für das Netzteil immer noch nicht in der Taskleiste angezeigt wird und die Anzeige für die Wechselstromversorgung nicht leuchtet, lassen Sie das Netzteil und den Computer vom Kundendienst überprüfen. Anmerkung: Klicken Sie in der Taskleiste auf Ausgeblendete Symbole anzeigen , um das Symbol für das Netzteil (den kleinen Netzstecker) anzuzeigen. Stromversorgungsprobleme Drucken Sie diese Anweisungen aus und bewahren Sie sie als Referen..

Fehler beim Booten - Page 155

Ursache und Fehlerbehebung : Schalten Sie den Computer aus, indem Sie den Betriebsspannungsschalter für mindestens vier Sekunden gedrückt halten. Ziehen Sie das Netzteil ab, und entnehmen Sie den Akku, wenn das System auch jetzt nicht zurückgesetzt wird. Fehler beim Booten Drucken Sie diese Anweisungen aus, und bewahren Sie sie als Referenzmaterial auf. Wenn Sie vor dem Laden des Betriebssystems eine Fehlernachricht erhalten, führen Sie die entsprechenden Maßnahmen zur Fehlerbehebung für POST-Fehlernachrichten (Power-On Self-Test, Selbsttest beim Einschalten) aus. Wenn Sie eine Fehler..

Fehler an Laufwerken oder anderen Speichereinheiten - Page 156

• Fehler : Der Computer bleibt im Energiesparmodus oder die Systemstatusanzeige (leuchtendes ThinkPad-Logo) blinkt langsam und der Computer funktioniert nicht. Ursache und Fehlerbehebung : Wenn das System den normalen Betrieb aus dem Energiesparmodus nicht wieder aufnimmt, ist das System möglicherweise aufgrund geringer Akkuladung automatisch in den Energiesparmodus oder Ruhezustand versetzt worden. Überprüfen Sie die Systemstatusanzeige (leuchtendes ThinkPad-Logo). – Wenn die Systemstatusanzeige (leuchtendes ThinkPad-Logo) langsam blinkt, befindet sich der Computer im Energiesparmod..

Fehler am Solid-State-Laufwerk - Page 157

in der Liste aus, und drücken Sie die Tastenkombination Umschalt+1. Dadurch wird der Eintrag in die Liste Boot priority order verschoben. • Fehler : Nachdem Sie ein Festplattenkennwort für das Festplattenlaufwerk des Computers festgelegt haben, haben Sie das Laufwerk in einem anderen Computer installiert. Nun können Sie das Festplattenkennwort nicht freigeben. Ursache und Fehlerbehebung : Ihr Computer unterstützt einen erweiterten Kennwortalgorithmus. Ältere Computer unterstützen diese Sicherheitsfunktion möglicherweise nicht. Fehler am Solid-State-Laufwerk Fehler : Wenn Sie Dateie..

Fehler bei der Verwendung von USB - Page 158

– Musik-CD – CD-ROM oder CD-ROM XA – Foto-CD für Mehrfachsitzungen – Video-CD – DVD-ROM (DVD-Video) • Fehler : Eine CD kann nicht wiedergegeben werden oder die Klangqualität einer CD ist schlecht. Ursache und Fehlerbehebung : Verwenden Sie Datenträger, die dem Standard Ihres Landes entsprechen. Datenträger die den lokalen Standards entsprechen, sind normalerweise durch ein CD-Logo auf der beschrifteten Seite der CD gekennzeichnet. Eine ordnungsgemäße Wiedergabe oder eine gute Klangqualität für CDs, die diesen Standards nicht entsprechen, kann nicht gewährleistet werden...

Kapitel 9 - Page 159

Im Abschnitt „Fehlerdiagnose“ auf Seite 119 finden Sie einen Diagnosetest für den USB-Anschluss. Kapitel 9 . Computerprobleme beheben 141

..

Benutzerhandbuch - Page 160

142 Benutzerhandbuch

..

Bevor Sie Lenovo kontaktieren - Page 161

Kapitel 10. Unterstützung anfordern In diesem Kapitel finden Sie Informationen zu Hilfe und Unterstützung von Lenovo. • „Bevor Sie Lenovo kontaktieren“ auf Seite 143 • „Hilfe und Serviceleistungen anfordern“ auf Seite 144 • „Zusätzliche Services anfordern“ auf Seite 146 Bevor Sie Lenovo kontaktieren In den meisten Fällen können Sie Computerfehler beheben, indem Sie die Erläuterungen zu den Fehlercodes durchlesen, Diagnoseprogramme ausführen oder auf der Lenovo Website nach Informationen suchen. Computer registrieren Windows 7: Registrieren Sie Ihren Computer bei Len..

Hilfe und Serviceleistungen anfordern - Page 162

• Wie lautet die Seriennummer? Hilfe und Serviceleistungen anfordern Wenn Sie Hilfe, Serviceleistungen, Unterstützung in technischen Fragen oder Informationen zu bestimmten Lenovo Produkten benötigen, bietet Lenovo Ihnen eine Vielzahl von Leistungen an. In diesem Abschnitt erfahren Sie, wie Sie zusätzliche Informationen zu Lenovo und Lenovo Produkten erhalten, wie Sie bei einem Computerfehler vorgehen und an wen Sie sich wenden können, wenn Sie Serviceleistungen benötigen. Informationen zu Ihrem Computer sowie gegebenenfalls zu der vorinstallierten Software finden Sie in der im Liefe..

Lenovo telefonisch kontaktieren - Page 163

Lenovo telefonisch kontaktieren Wenn Sie den Fehler nicht selbst beheben können, können Sie während des Garantiezeitraums über das Customer Support Center telefonisch Unterstützung und Informationen anfordern. Während des Garantiezeitraums stehen folgende Serviceleistungen zur Verfügung: • Fehlerbehebung: Mithilfe von erfahrenen Mitarbeitern können Sie feststellen, ob ein Hardwarefehler aufgetreten ist und welche Maßnahme zum Beheben des Fehlers durchgeführt werden muss. • Lenovo Hardwarereparatur: Wenn festgestellt wurde, dass der Fehler durch die Garantiebestimmungen für Le..

ThinkPad-Zusatzeinrichtungen - Page 164

ThinkPad-Zusatzeinrichtungen Wenn Sie das Leistungsspektrum Ihres Computers erweitern möchten, bietet Ihnen Lenovo verschiedene Hardwarezubehörteile und -Upgrades an. Zu diesen Zusatzeinrichtungen zählen unter anderem Speichermodule, Speichereinheiten, Netzkarten, Anschlussreplikatoren sowie Akkus, Netzteile, Drucker, Scanner, Tastaturen und Mäuse. Sie können Ihre Bestellungen bei Lenovo rund um die Uhr über das World Wide Web aufgeben. Sie benötigen dazu nur einen Internetanschluss und eine Kreditkarte. Rufen Sie folgende Website auf, um Ihre Bestellungen bei Lenovo aufzugeben: http..

Interoperabilität drahtloser Einheiten - Page 165

Anhang A. Hinweise zur Verwendung von Einheiten Informationen zu drahtlosen Einheiten Interoperabilität drahtloser Einheiten Die Wireless LAN Mini-PCI-ExpressCard kann zusammen mit allen Produkten für drahtlose LAN-Verbindungen verwendet werden, die auf den Funktechnologien DSSS (Direct Sequence Spread Spectrum), CCK (Complementary Code Keying) und/oder OFDM (Orthogonal Frequency Division Multiplexing) basieren. • Den Standard 802.11b/g, den Standard 802.11a/b/g oder den Standard 802.11n, Entwurf 2.0, für drahtlose LANs (Wireless LANs, WLANs) entsprechend der Definition und Bewilligung..

Benutzerhandbuch - Page 166

• Find Me Profile • Immediate Alert Profile • Battery Status Profile Hinweise zur Arbeitsumgebung und zu gesundheitlichen Risiken Integrierte Karten für drahtlose Verbindungen geben wie andere Funkeinheiten elektromagnetische Energie ab. Die abgegebene Energiemenge liegt allerdings weit unter der Menge, die von anderen drahtlosen Einheiten, wie z. B. Mobiltelefonen, abgegeben wird. Da die integrierten Karten für drahtlose Verbindungen innerhalb der Richtlinien arbeiten, die in den Sicherheitsstandards und Empfehlungen für Funkfrequenzen angegeben sind, geht Lenovo davon aus, dass b..

Anhang A. Hinweise zur Verwendung von Einheiten - Page 167

2 Antenne für drahtlose WAN-Verbindungen (Hauptantenne) 3 Antenne für drahtlose WAN-Verbindungen (Hilfsantenne) 4 Antenne für drahtlose LAN-Verbindungen (Hilfsantenne) Hinweise zur Verwendung drahtloser Verbindungen Weitere Informationen zum Hinweis im Hinblick auf die Verwendung drahtloser Verbindungen für drahtlose Verbindungen erhalten Sie in den Regulatory Notice , die im Lieferumfang des Computers enthalten sind. Wenn Ihr Computer ohne die Regulatory Notice geliefert wurde, können Sie sie auf der folgenden Website abrufen: http://www.lenovo.com/ThinkPadUserGuides Exportbestimmunge..

Benutzerhandbuch - Page 168

Hinweis bezüglich der kanadischen Bestimmungen für Klasse B This Class B digital apparatus complies with Canadian ICES-003. Cet appareil numérique de la classe B est conforme à la norme NMB-003 du Canada. Europäische Union - Einhaltung der Richtlinie zur elektromagnetischen Kompatibilität This product is in conformity with the protection requirements of EU Council Directive 2004/108/EC on the approximation of the laws of the Member States relating to electromagnetic compatibility. Lenovo übernimmt keine Verantwortung für die Einhaltung der Schutzanforderungen, wenn das Produkt ohne ..

Anhang A. Hinweise zur Verwendung von Einheiten - Page 169

Dieses Gerät ist berechtigt, in Übereinstimmung mit dem Deutschen EMVG das EG-Konformitätszeichen - CE - zu führen. Verantwortlich für die Konformitätserklärung nach Paragraf 5 des EMVG ist die Lenovo (Deutschland) GmbH, Gropiusplatz 10, D-70563 Stuttgart. Informationen in Hinsicht EMVG Paragraf 4 Abs. (1) 4: Das Gerät erfüllt die Schutzanforderungen nach EN 55024 und EN 55022 Klasse B. Hinweis bezüglich der koreanischen Bestimmungen für Klasse B Hinweis bezüglich der japanischen VCCI-Bestimmungen für Klasse B Hinweis bezüglich der japanischen Bestimmungen für Produkte, die a..

Benutzerhandbuch - Page 170

152 Benutzerhandbuch

..

Anhang B. - Page 171

Anhang B. Hinweise zu Elektro- und Elektronikaltgeräten (WEEE) und zur Wiederverwertbarkeit Lenovo fordert die Besitzer von IT-Geräten auf, diese Geräte nach ihrer Nutzung ordnungsgemäß der Wiederverwertung zuzuführen. Lenovo bietet Kunden entsprechende Programme zur umweltgerechten Wiederverwertung/Entsorgung ihrer IT-Produkte an. Informationen über diese Angebote finden Sie auf der Lenovo Website unter http://www.lenovo.com/social_responsibility/us/en/. Wichtige Informationen zu Elektro- und Elektronikaltgeräten (WEEE) Die WEEE-Kennzeichnung an Lenovo-Produkten gilt für Länder m..

Benutzerhandbuch - Page 172

Gemäß des Law for Promotion of Effective Utilization of Resources (Gesetz zur Förderung der effektiven Nutzung von Ressourcen) begann am 1. Oktober 2003 die Sammlung und Wiederverwertung von Heim-Computern und -Bildschirmen durch den Hersteller. Dieser Service wird kostenlos für Heim-Computer angeboten, die nach dem 1. Oktober 2003 verkauft wurden. Detaillierte Informationen finden Sie unter http://www.lenovo.com/services_warranty/jp/ja/recycle/personal/. Entsorgen von Lenovo Computerkomponenten Einige Lenovo Computerprodukte, die in Japan verkauft werden, können Komponenten enthalten,..

Hinweis: - Page 173

Batterie-Recycling-Informationen für die Europäische Union Hinweis: Diese Kennzeichnung gilt nur für Länder innerhalb der Europäischen Union (EU). Batterien oder deren Verpackungen sind entsprechend der EU-Richtlinie 2006/66/EC über Batterien und Akkumulatoren sowie Altakkumulatoren und Altbatterien gekennzeichnet. Die Richtlinie legt den Rahmen für die Rücknahme und Wiederverwertung von Batterien und Akkumulatoren in der Europäischen Union fest. Diese Kennzeichnung wird an verschiedenen Batterien angebracht, um anzugeben, dass diese Batterien nach dem Ende ihrer Nutzung nicht als ..

Benutzerhandbuch - Page 174

156 Benutzerhandbuch

..

Anhang C. - Page 175

Anhang C. Informationen zum ENERGY STAR-Modell ENERGY STAR ® ist ein gemeinsames Programm der US-amerikanischen Umweltbehörde EPA (Environmental Protection Agency) und der EU-Kommission, das dazu dient, die Umwelt durch energiesparende Produkte und Verfahren zu schützen und Geld zu sparen. Lenovo Kunden können von Produkten mit der ENERGY STAR-Kennzeichnung profitieren. Lenovo Computer des folgenden Maschinentyps, die mit dem ENERGY STAR gekennzeichnet sind, wurden im Hinblick auf die von ENERGY STAR gestellten Anforderungen an Computer entwickelt und auf die Einhaltung dieser Anforderu..

Benutzerhandbuch - Page 176

2. Klicken Sie auf Hardware und Audio ➙ Gerätemanager . 3. Erweitern Sie im Fenster „Gerätemanager“ die Option Netzwerkadapter . 4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die betreffende Netzadaptereinheit und klicken Sie auf Eigenschaften . 5. Klicken Sie auf die Registerkarte Stromverbrauchssteuerung . 6. Heben Sie die Auswahl des Kontrollkästchens Das Gerät kann den Computer aus dem Ruhezustand aktivieren auf. 7. Klicken Sie auf OK . 158 Benutzerhandbuch

..

Anhang D. - Page 177

Anhang D. Bemerkungen Möglicherweise bietet Lenovo die in dieser Dokumentation beschriebenen Produkte, Services oder Funktionen in anderen Ländern nicht an. Informationen über die gegenwärtig im jeweiligen Land verfügbaren Produkte und Services sind beim Lenovo Ansprechpartner erhältlich. Hinweise auf Lenovo Lizenzprogramme oder andere Lenovo Produkte bedeuten nicht, dass nur Programme, Produkte oder Services von Lenovo verwendet werden können. Anstelle der Lenovo Produkte, Programme oder Services können auch andere ihnen äquivalente Produkte, Programme oder Services verwendet werd..

Benutzerhandbuch - Page 178

noch nicht abgeschlossen ist. Eine Garantie, dass diese Daten auch in allgemein verfügbaren Systemen erzielt werden, kann nicht gegeben werden. Darüber hinaus wurden einige Daten unter Umständen durch Extrapolation berechnet. Die tatsächlichen Ergebnisse können abweichen. Benutzer dieses Dokuments sollten die entsprechenden Daten in ihrer spezifischen Umgebung prüfen. Marken Die folgenden Ausdrücke sind Marken der Lenovo Group Limited in den USA und/oder anderen Ländern: Lenovo Access Connections Active Protection System OneKey ThinkLight ThinkPad ThinkVantage TrackPoint UltraConnec..

China RoHS - Page 179

Anhang E. Richtlinie zur Beschränkung der Verwendung gefährlicher Stoffe (RoHS = Restriction of Hazardous Substances Directive) China RoHS Türkische RoHS The Lenovo product meets the requirements of the Republic of Turkey Directive on the Restriction of the Use of Certain Hazardous Substances in Electrical and Electronic Equipment (EEE). Ukraine RoHS © Copyright Lenovo 2012 161

..

Benutzerhandbuch - Page 180

Indien RoHS RoHS-kompatibel gemäß der Elektroschrott-Regeln (Verwaltung & Handhabung), 2011. 162 Benutzerhandbuch

..

Teilenummer: - Page 182

Teilenummer: Printed in China (1P) P/N: *1P*

..

Sponsored links

Latest Update